Notfallnummern

Kontakt Diskussionsforum Depression e.V.

Diskussionsforum Depression e.V.

  • gegründet am 9. Januar 2013 in Leipzig
  • Vereinssitz: Leipzig
  • Vorstand: Herr Prof. Ulrich Hegerl (Vorsitzender), Herr Thomas Müller-Rörich (Stellvertreter), Frau Christel Römer (Kassenprüferin)

Der gemeinnützige Diskussionsforum Depression e.V. wurde vorrangig für von Depression betroffene Menschen zum Zweck der Selbsthilfe (virtuell und real) gegründet. Er betreibt sowohl das Online-Diskussionsforum www.diskussionsforum-depression.de als auch das Angebot für Kinder und Jugendliche ab 14 Jahren unter www.fideo.de.

Die Mitglieder des Vereins sind sowohl Betroffene als auch Experten. Die Betroffenen bringen ihre Erfahrungen beim Umgang mit der Erkrankung Depression ein. So können Informationen direkt aus ihrem Blickwinkel an andere Betroffene und Angehörige weitergegeben werden. Auf Expertenseite bringen die Mitarbeiter der Stiftung Deutsche Depressionshilfe und des Deutschen Bündnisses gegen Depression ihr Fachwissen in das Projekt ein.

Ziele des Diskussionsforum Depression e.V.

Zweck und Ziel des Vereins ist die Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens. Der Verein möchte dazu beitragen, das gesundheitliche Wohl von depressiv erkrankten Menschen zu fördern, die Minderversorgung dieser Patienten zu beseitigen und Folgeerscheinungen (z.B. Rückfälle und chronischer Krankheitsverlauf, Suizidalität, soziale Isolation) entgegenzuwirken.

Um diese Ziele zu erreichen, sollen insbesondere die Etablierung des Online-Diskussionsforums und von FIDEO in der Versorgungslandschaft maßgeblich beitragen.

Weitere Ziele:

  • Initiierung von lokalen Selbsthilfeprojekten und -gruppen, um einen Austausch zwischen depressiven Patienten und/oder Angehörigen zu ermöglichen
  • Informationsvermittlung zum Störungsbild Depression
  • Organisation und Durchführung von bundesweiten Präsenzveranstaltungen, wie Patientenkongresse, zur Aufklärung der Allgemeinbevölkerung sowie zur Förderung des Austauschs und der regionalen Vernetzung für depressive Patienten und deren Angehörige
  • Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung sowie weitere Publikationen aus dem Online-Diskussionsforum und FIDEO heraus werden der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt.

Rückblick

Das Diskussionsforum Depression für Betroffene und Angehörige - wurde 2001 im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten "Kompetenznetzes Depression, Suizidalität" initiiert. Mit dem Diskussionsforum Depression e.V. soll die dauerhafte Fortführung des fachlich moderierten, frei und für jedermann zugänglichen Online-Diskussionsforums gesichert werden. Als Folgeprojekt soll zusätzlich FIDEO - ein freies und für jeden zugängliches Online- Diskussionsforum für Kinder und Jugendliche, Eltern und Pädagogen - auf- und ausgebaut werde.

Der Diskussionsforum Depression e.V. verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Der Verein ist selbstlos tätig: er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Interessen.

Bei Interesse an einer Mitgliedschaft, nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Die Satzung des Diskussionsforum Depression e.V. ist hier zu finden.