Notfallnummern
 

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten   
BeitragVerfasst: 3. Okt 2020, 16:00 

Registriert: 28. Dez 2014, 11:31
Beiträge: 2538
 
Offline Profil
Heute zieht es mich magisch immer wieder ins Bett.hab zwar gekocht,auch mit Freunden telefoniert und gemailt.Mich mit meinem neuen Smatphone beschäftigt,doch da komm ich ganz schnell an ungute Gefühle,spüre,was ich alles nicht mehr kann.
verweigere mich gerne Sachen,die mich überfordern.Früher machte sowas immer Freund/Sohn,
da koch ich uns lieber was Gutes,oder dekoriere die Wohnung.Nun gibt es sovieles,was ich
mühsam lernen muß,widerwillig und oft laß ich,s einfach....Allein ist Allein....nicht immer fein!!!

Könnte heute auch in den Jammermodus verfallen,tu ich aber nicht.Mir ging;s schon schlechter,jetzt kommt hier die Sonne raus und da mach die den Fernseher mal schön aus
und gehe raus.Wald ist ja vor der Tür.Ich bring Deko mit aus dem Wald und hinterher
mach ich für uns alle Kakao.Könnte auch bei der Tanke noch vorbei und etwas zu Knabbern
holen,mal sehen.Ja,ich brauche Ziele,immer alleine mich anzutreiben,das ist garnicht so einfach.
Mich dauernd zu verabreden ist aber auch keine Lösung,da ist oft der ganze Tag verplant.
Also,hoffe bei Euch ist es leichter zur Zeit,und Ihr könnt den tag genießen.L.G.malu

_________________
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,der uns beglückt und der uns hilft zu leben.


 
 
BeitragVerfasst: 4. Okt 2020, 08:11 

Registriert: 25. Sep 2014, 09:30
Beiträge: 9088
 
Offline Profil
Wünsche euch allen einen angenehmen Sonntag.

Liebe malu, ja es ist nicht einfach, sich allein immer wieder aufzuraffen, aber du meisterst das ganz gut und hoffe, der Waldspaziergang hatte dir gutgetan.

LG Katerle


 
 
BeitragVerfasst: 4. Okt 2020, 09:11 

Registriert: 28. Dez 2014, 11:31
Beiträge: 2538
 
Offline Profil
Danke,liebe Katerle,Dir auch einen schönen Sonntag,Euch Allen,besonders,die grad Allein sind!

Es ist mal mehr,mal weniger gut z.Zt.Hab schon etwas Angst vor der dunklen Jahreszeit.
Manchmal bin ich einsamer,besonders,wie jetzt nach der Renovierung,das war so viel
besser,zusammen was zu machen,wenn es so voll Spaß und leicht ist...leider alles nur auf Zeit...
jetzt hör ich wieder selten was von ihm,ist ja auch schon länger vorbei,auch wenn ich immer noch gerne mit ihm zusammen wäre...ohne Partner und Liebe zu leben,i da frag ich mich,ist das überhaupt ein Leben?

In Coronazeiten kann sich noch nicht mal in den Arm genommen werden,wenn man keine
Familie hat,mein Sohn /Frau sind zu weit weg...da verkümmern die Alleinlebenden richtig!

Vielleicht läßt sich hier zum späten Frühstück zusammenfinden.Für mich alleine reicht ein Kaffee
im Bett bisher.....würde ich den Tisch für Euch decken,da würd mir Einiges einfallen,damit Ihr es schön habt und es Euch schmeckt!!!
Für mich allein mach ich auch Kerzen an und mach es auch mal etwas üppiger,doch manchmal
ist der Aufwand für "mich" es mir nicht wert.....und nur die Zeitung ,oder das Radio als Gesellschaft stimmt mich traurig...und dann wieder alles wegräumen, wozu

Liest sich depri,doch manchmal ist das so,auch mit Partner wär das so.Da hätte ich auch
Probleme und würd ins "Schauspielen verfallen",damit ich Andere nicht mit runterziehe,
denn bei Kummer vergrab ich mich und bleib im Bett,immer schon seid Kindheit,der
einzige Ort,wo ich mich geborgen fühle,unter der Decke,mit all den schlimmen Erlebnissen,
die Keiner wissen durften.......es hat echt gedauert,bis Garten,Wald und Blumen wieder
als was Schönes für mich wurden....grübel,grübel,dabei ist alles lange her...L.G.Malu

_________________
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,der uns beglückt und der uns hilft zu leben.


 
 
BeitragVerfasst: 4. Okt 2020, 13:00 

Registriert: 4. Apr 2015, 11:49
Beiträge: 1294
 
Offline Profil
Hallo Ihr Lieben,
heute habe ich Apfelkuchen geschenkt bekommen.
den teile ich mit Euch.
Dazu gibt es ganz viel schwarzen Tee und natürlich Kaffee, so viel wie ihr vertragt.

Liebe Malu,
Deine Gedanken sind zum Teil auch meine.
Meine drei Enkeltöchter knuddeln ja leider überhaupt nicht mit mir.
Das tut mir sehr oft richtig weh.
Vor der Coronazeit habe ich oft überlegt eine Knuddelgruppe zu gründen.
NIchts sexuelles, aber Wärme spüren wäre sehr schön.

Vor gefühlten 100 Jahre war ich in einer Gruppe. Wir saßen sehr oft Rücken an Rücken oder haben uns gegenseitig die Füße massiert.
Diese Gruppe gibt es hier nicht mehr.

Vor dem Winter und der Dunkelheit habe ich keine Angst.Im Gegenteil, dann habe ich kein
schlechtes Gewissen , wenn ich den ganzen Tag zu Hause , in meiner Wohnung bin.
Seit dem mein Balkon vor ein paar Jahren für sehr viel Geld renoviert wurde, habe ich immer ein
schlechtes Gewissen, wenn ich mich nicht drauf setze.
Ich werde dann auch sehr oft danach gefragt.

Malu, ich konnte das Buch aus der Stadtbüchrei leihen. " Das Gewicht der Worte " Heute fange ich damit an und ich bin schon sehr gespannt darauf.

Euch allen wünsche ich noch einen guten Restsonntag.
Ich hänge gleich Wäsche auf den Balkon, der Wind trocknet sie ganz schnell.


 
 
BeitragVerfasst: 4. Okt 2020, 19:19 

Registriert: 28. Dez 2014, 11:31
Beiträge: 2538
 
Offline Profil
Hallo Seide,freut mich,dass Du Dir das Buch ausgeliehen hast,hoffe,es gefällt Dir.
Ich hab mir Sätze rausgeschrieben,der kann echt gut mit Worten umgehen.....

So eine "Gruppe",gibt es hier in der tiefen Eifel nicht,aber wenn sich genug Gleichgesinnte finden,ließe sich das auch privat auf die Beine stellen....was wohl die Nachbarn dazu
munkeln würden....lustige Vorstellung,wenn Alle beseelt und glücklich sich auf den
Heimweg machten,mit langen Umarmungsszenen....toll,diese Vorstellung.....
Igelbälle ,Duftöle,Kerzen,leise Musik.....das wär was ,wenn die Coronazeit gut überstanden wird.

So,jetzt guck ich Tatort,dazu Chips und ein Kölsch aus der Flasche,ist genug da,bediene sich wer mag,liebe Grüße malu

_________________
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,der uns beglückt und der uns hilft zu leben.


 
 
BeitragVerfasst: 4. Okt 2020, 21:01 

Registriert: 25. Sep 2014, 09:30
Beiträge: 9088
 
Offline Profil
Liebe malu,

danke dir und ja ich oder wir hatten heute mal wieder einen schönen Sonntag zusammen mit unseren Kindern und Enkeln. Aber nun bin ich auch wieder froh, mich hinlegen zu können. Es war ein sehr schöner aber auch anstrengender Tag.
Mein Enkel wollte heute wieder neben mir sitzen und auch der Kleine kam öfters in meine Arme gelaufen und schmiegte sich an mich. :)

Ohne Partner und Liebe zu leben ist schon schwer malu. Aber manchmal kann auch ein Leben zu zweit die Hölle sein... Hatte ja vor längerer Zeit schon mal geschrieben, dass ich mich in meiner Beziehung sehr einsam gefühlt hatte und auch nicht gut umgegangen. In Arm wurde ich auch nicht genommen und hatte auch psychische und physische G. erfahren... Besonders als ich krank war, wurde es besonders schlimm und das obwohl ich an mir arbeitete. Doch meine Fortschritte wurden nie gesehen, sie waren nur unzufrieden mit mir, besonders meine Sm trieb ihr Spiel mit mir. Ich fühlte mich sehr allein in der Familie. Wenn ich da nicht meine Kinder gehabt hätte, wüsste ich nicht, wozu es noch Sinn machen würde, weiterzuleben. Aber ich ließ mich nicht unterkriegen und setzte auch irgendwann Grenzen, da ich es satt hatte, weiterhin schlecht behandelt zu werden. Ging auch den Weg der r. T...
Heute ist alles viel besser zwischen uns, zum Glück. Ich machte auch damals sehr deutlich, dass ich mir einen liebevolleren Umgang wünschte... Und es geht, auch werde ich in Arm genommen und bekomme liebe Worte und wir unternehmen auch mal was Schönes. Es gab Zeiten, da war er bei Unternehmungen immer schlecht drauf und überhaupt. Und was meine Ängste betraf, fühlte ich mich im Stich gelassen, überhaupt allein mit meiner Krankheit. Zum Glück ist das alles Vergangenheit.
Wollte auch damit nur sagen, dass man es zu Zweit manchmal auch nicht einfach hat, ebenso wenn man viel allein ist.

Im Bett hatte ich mich früher nie vergraben, hatte ja auch kein eigenes Zimmer, da wir viele Leute waren zu Hause, 9.
Und auch ich habe schon sehr früh viel Schlimmes erfahren, worüber ich nicht reden konnte/durfte... Mir ging das auch so, dass es seine Zeit dauerte, bis mir Blumen oder Garten, Wald wieder für mich was Schönes wurden... Nur eben allein kann ich manches nicht genießen, da ist die A. leider zu stark...

Umarme dich mal ganz lieb, malu.

Herzlichst Katerle


Zuletzt geändert von Katerle am 5. Okt 2020, 05:29, insgesamt 1-mal geändert.

 
 
BeitragVerfasst: 4. Okt 2020, 21:05 

Registriert: 25. Sep 2014, 09:30
Beiträge: 9088
 
Offline Profil
Danke liebe Seide für den leckeren Apfelkuchen und den Kaffee.

Das mit der Knuddelgruppe - eine gute Idee. Schade das es eure Gruppe nicht mehr gibt.

Gute Nacht ihr Lieben,
Katerle


 
 
BeitragVerfasst: 5. Okt 2020, 11:31 

Registriert: 28. Dez 2014, 11:31
Beiträge: 2538
 
Offline Profil
Hallo,liebe Katerle,da nehmen wir uns hier virtuell mal in den Arm,
es tut so gut,genau wie sich hier auszutauschen.Wenn,s geschrieben wird,
erleichtert es ja auch.

Es ist so wie Du schreibst,eine Partnerschaft ist kein Allheilmittel und beileibe nicht immer das,was sich ein Alleinlebender so ausmalt.Du hast da so für Dich gekämpft und Eure Familie profitiert davon,dass Ihr wieder zusammen leben könnt,Ihr seid stolze Großeltern,das ist Dein Verdienst.Schön,dass Du heute auch Gutes hörst und erlebst.....

Ich habe schon gute Beziehungen gehabt,doch ohne Trauschein,immer finanziell
unabhängig,und wenn es brenzlig wurde,hab ich nicht gekämpft,sondern mich getrennt.
Hab immer alleine mit meinem Sohn gelebt,nach der Trennung von seinem Vater,daher
ist mir nie klargewesen,dass ich mich seither nicht mehr eingelassen hab auf einen Mann.

Umso glücklicher bin ich,dass mein Sohn einen ganz anderen Weg geht,er ist mit
der 1.Freundin jetzt seit 22 Jahren zusammen,seit 10 Jahren jeder in seiner eigenen
Wohnung (Nachbarschaft).Er schläft immer bei Ihr,hat aber so auch sein eigenes Reich.
Dies find ich ganz toll,denn Beide wollen sich nicht trennen,suchen aber Wege,um auch
zufrieden zu leben....ohne Kinder geht das ganz gut,wie ich sehe.Schrebergarten ist ihr Baby.

Also,mein Fazit ist,Freunde haben,am Leben teilnehmen,draussen sein...schützt auch vor
Einsamkeit....allein ist sowieso Jeder,besonders am Ende,jetzt in Corona besonders schlimm.

Eine gute Woche wünsch ich Euch,stell einen Kessel Linsensuppe auf den Tisch,L.G.Malu

_________________
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,der uns beglückt und der uns hilft zu leben.


 
 
BeitragVerfasst: 5. Okt 2020, 11:45 

Registriert: 1. Okt 2020, 09:44
Beiträge: 115
 
Offline Profil
Hallo Ihr im Kaminzimmer,
Ich hoffe ich darf eintreten?
Ich bin neu hier und habe bisher nur im Forum gelesen.
Verstehe ich das richtig, dass das kaminzimmer ein Ort ist, in dem man zusammen Schönes teilt?
Es hat mir so gut getan, die schönen Sachen zu lesen.
Ich möchte hier aber nichts falsch machen. Und wenn ich hier nichtm schreiben soll / darf kleiner Hinweis.
Ich fand es einfach nur so nett mit euch im "Kaminzimmer "
LG Mongolin


 
 
BeitragVerfasst: 5. Okt 2020, 12:30 

Registriert: 25. Sep 2014, 09:30
Beiträge: 9088
 
Offline Profil
Guten Tag ihr Lieben,

bin jetzt wieder da, denn ich war unterwegs, hatte einen Termin bei meiner Therapeutin und hatte mir wieder sehr gutgetan.

Herzlich Willkommen Mongolin hier im Forum und im Kaminzimmer. Ja das ist richtig, wir teilen hier Schönes und auch Trauriges manchmal. Aber meistens finden wir uns hier gemütlich zusammen und genießen die Ruhe. Jeder ist hier willkommen, der gerne mag und hier gibt es auch Frühstück mit Kaffee oder auch Kuchen, Obst. Für jeden ist was dabei. Ich mag auch gerne ein Süppchen zwischendurch oder einfach mal quatschen.

Liebe malu,

danke dir auch für deine virtuelle Umarmung (ist angekommen).
Und vielen herzlichen Dank für deine Worte. Ja ich bin heute sehr stolz auf Kinder, Schwiegerkinder und Enkel und dass wir wieder zusammengefunden haben (hätte auch anders kommen können).
Dein Weg war auch nicht einfach und auch eine Trennung ist ganz schwer zu verkraften und du wirst auch deine Gründe gehabt haben, warum dein Weg so verlief.

Da kannst du auch sehr stolz auf deinen Sohn und seine Freundin sein, wie sie ihr Leben versuchen zu meistern. So ein Schrebergarten ist ja auch was ganz tolles.

Ein paar Freunde habe ich auch zum Glück.

Lecker Linsensuppe, die mag ich auch ganz gerne.

Wünsche ebenfalls eine gute Woche.

Herzlichst Katerle


 
 
BeitragVerfasst: 5. Okt 2020, 12:38 

Registriert: 1. Okt 2020, 09:44
Beiträge: 115
 
Offline Profil
Danke Katerle für dein willkommen. Dann komm ich doch ab und zu gerne mal ins kaminzimmer.
LG Mongolin


 
 
BeitragVerfasst: 6. Okt 2020, 08:40 

Registriert: 28. Dez 2014, 11:31
Beiträge: 2538
 
Offline Profil
Guten Morgen ins Kaminzimmer,
ich mach uns mal Frühstück,hab geduscht und komm nicht richtig in die Gänge,
deshalb plünder ich jetzt mal den Kühlschrank,Kaffee ist schon fertig.

Mal sehen,was ich heute machen kann,es steht nichts auf dem Plan und am liebsten
würd ich mich wieder hinlegen und mein Buch weiterlesen....

Aber ich hab Rückenschmerzen und Kopfweh ,vielleicht hilft mir da eher ein Spaziergang.
Das Wetter lockt mich nicht,mit Möhrchen zum Pferd wäre aber doch ein Ziel.

Hallo liebe Mongolin
Willkommen im Forum und hier im Kaminzimmer,vielleicht magst Du mir beim späten Frühstück
Gesellschaft leisten,hier kannst Du einfach sein wie Du bist,auch nur still ins Feuer schauen,
hilft ruhig zu werden und meist kommt Einer vorbei setzt sich dazu.....

Auch Dir einen lieben Gruß,katerle,kommt Alle gut durch den Tag, Malu

_________________
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,der uns beglückt und der uns hilft zu leben.


 
 
BeitragVerfasst: 6. Okt 2020, 09:11 

Registriert: 1. Okt 2020, 09:44
Beiträge: 115
 
Offline Profil
Hallo Ihr Lieben, zum Frühstück bin ich noch nicht gekommen, musste zum Arzt. Da ich zur Zeit krank geschrieben bin, bin ich viel alleine. Das ist gut und schlecht zugleich. Bin in einer schweren depressiven Phase und es fällt mir schwer überhaupt etwas zu tun.
Aber ich war am Wochenende im Wald und habe da eine wunderschöne alte Eiche gefunden. Die hat am Stamm nach so Wurzeln in die man sich reinversetzen kann und den Rücken an den Stamm lehnen kann. Ich habe gezählt, das reicht für mindestens 5 Leute. Also, wer das nächste Mal mitkommen möchte, ist eingeladen. Bring auch Tee mit. Und dann lehnen wir uns gemeinsam an den Baum, spüren seine Ruhe und Stärke und bitten, dass ein Teil dieser Kraft uns geschenkt wird. Können wir sicher alle brauchen.
Allerdings, gerade heute, finde ich es zu grau, aber vielleicht ist das auch nur meine faule Ausrede?
LG Mongolin


 
 
BeitragVerfasst: 6. Okt 2020, 12:54 

Registriert: 23. Aug 2018, 19:03
Beiträge: 3528
 
Offline Profil
Huhu ins kuschelige Kaminzommer,

Es ist regnerisch, windig und kühl. Da fällt mir der Spruch wieder ein: “Ich freue mich wenn es regnet, weil: wenn ich mich NICHT freue, regnet es trotzdem...

Das Laub fällt mehr u. mehr, die Bäume “entkleiden“ sich, bei uns ist es umgekehrt, wir kleiden uns dick und mollig warm ein um die Jahreszeit, einem wirklich spürbaren Übergang von den vier Jahreszeiten den gibt's nicht mehr, das stimmt mich nachdenklich und traurig, was ist los mit unserem Klima...

Hallöchen u. Herzlich Willkommen an Mongolin!! :-)

Das ist eine geniale Idee, mit der Kraft aus dem Baum holen, ich komme mit, sag bescheid wenn du wieder los marschierst....

Liebe Katerle,
Dankeschön für deine Worte, als ich hier rumgejammert habe, ich drück dich!

Liebe malu,
Manchmal staune ich was du alles so vor hast, und welches “Pensum“du doch oft schaffst!
Am Sonntag war ich froh dass ich es auch endlich mal wieder geschafft hab, ordentlich, deftig, mit frischen, gesunden Zutaten zu kochen. Ich vermisse das so arg, momentan haut das nur ganz selten mal hin. :-(
Habe manchmal Sorge dass meine Leidenschaft am Herd zu stehen und leckeres zu zaubern, ganz abhanden kommt...
Alleine der Einkauf ist so mühsam und ich vermeide es so oft es geht.
Du sagst du hast heute keinen Plan...?? Brauchst du den zur Struktur?
Also ich wünschte mir, es würde einfach mal NICHTS auf dem Programm stehen.

Grüße Euch alle lieb, Aurelia


 
 
BeitragVerfasst: 6. Okt 2020, 13:40 

Registriert: 25. Sep 2014, 09:30
Beiträge: 9088
 
Offline Profil
Hallo ihr Lieben,

geselle mich gerne zu euch. :)

Liebe malu, danke noch für das tolle Frühstück und den Kaffee. Ohne dem läuft bei mir nix.
Ich hatte heute noch was zu erledigen und dann war ich noch in meiner Gruppe. Danach traf ich noch meine S. :)

@ Mongolin

Das mit der alten Eiche ist wunderschön. Auch ein toller Gedanke, sich dranzulehnen und die Ruhe und seine Stärke zu spüren mit euch.

Die Kraft
des Baumes liegt in den Wurzeln,
nicht in den Zweigen, aber in
den Zweigen wird sichtbar, welch
eine Kraft im Baum wohnt.

Ottilia Maag

Liebe Aurelia,

genau so ist es mit dem Regen. Dieser Spruch gefällt mir auch.
Drück dich auch.

Wünsche euch allen einen schönen Nachmittag und Abend.

Herzlichst Katerle


 
 
BeitragVerfasst: 6. Okt 2020, 16:28 

Registriert: 28. Dez 2014, 11:31
Beiträge: 2538
 
Offline Profil
Schön,dass wir uns hier wieder treffen,

ja,liebe Aurelia,ich bin ja allein ,da hab ich nur Termine,die ich mir mache.Ohne eine Struktur wär ich verloren.Okay,ich bin ein kreativer Typ und meist optimistisch,doch vergiichen mit meinem Leben in der Stadt,geschweige mit Job/Familie leb ich jetzt eher vor mich hin.....

Alles ist so wie "Dauerurlaub mit Depression.Mein Umfeld ist einsam,nah am Wald,kein Laden nix in der Nähe,aber Fuchs/Hase und Reh....einfach wohltuend,wald weit und breit Natur pur.
Hier kann ich herrlich versumpfen,wenn ich keine Kontakte pflege,keine Besuche plane,ist hier tote Hose....bei miesem Wetter nur mit E-Bike,ohne Auto .... kein Zuckerschlecken......

Dennoch bin ich hier gesünder und glücklicher,als in der Stadt....geht es mir schlechter kann ich mich aber auch vergraben,bis der Kühlschrank leer ist.....ohne Ergo und Putzilein wär ich schon
öfter einfach liegengeblieben......ich liebe mein Bett,meine Bücher,meine einsamen Hobby,s.
Mit Menschen,die ich mag und brauche ist es manchmal sehr anstrengend.mache reisen von weiter an und bleiben einen Tag mindestens...das ist schonmal einfach zuviel für mich und
meist spielt sich alles bei mir ab........Ergo sagt mir,ich müsse los,und auf Besuche fahren,
irgendetwas sträubt sich,mal ist es mir zu heiß und jetzt zu ungemütlich.

Mein Leben könnte schlechter sein,doch die Depressionen/Trauma verwehren mir z.T,das zu
Leben,was für mich sinnvoll erscheint.Ich möchte etwas tun,für Andere,mich nicht nur um mich selbst drehen und meine Tage "verplempern"......die Alltagspflichten sind auf Sparflamme,
Spazierengehen wird zum Programm,so hab ich mir mein Leben nie vorgestellt......

Wie gesagt,alles war viel,viel schlimmer,als ich ins Forum fand....vielleicht ist es ein Zeichen der Gesundung,dass ich mehr will...wieder was tun will,gebraucht werden würde mich froh machen.

Ehrenamt ist auch wegen Corona weg,mein Chor paussiert seit März,so geht es ja uns allen.
Im November hab ich einen Kurs gebucht,da geht,s ums Smartphon,ich haße Technik,aber
ich freu mich schon,da muß ich 20Km hin und 20km zurück mit Bus und Bahn,und wer
weiß,vielleicht lern ich nette Leute kennen.......

Ja,und eben rief ein Bekannter an,er fährt morgen früh nach Köln,ob ich mit will...freu,
das mach ich gern mit....vielleicht können wir mit meinem Sohn die Mittagspause
verbringen........das wird ein guter Tag,wie ein unerwartetes Geschenk,nehm ich gerne an.


Liebe katerle,Du hast ja auch schon Einiges heute erledigt,bei Dir seh ich auch,dass wir für uns sorgen müssen,schön,dass Deine Gruppe wieder geht....Du machst Dich auf den Weg,
ob Schwimmen im See,oder Spaziergänge, Du bist ein großes Vorbild für mich......

Danke für das gedicht,ich liebe Bäume,um mich herum wurden einige große Tannen gefällt,
das hat mir richtig weh getan,und sie fehlen mir und den Vögeln auch.

Liebe Mongolin,was für ein schöner Ausflug,den Du da mit uns planst,da möchte ich gerne dabeisein,wann starten wir......so eine tolle Idee,die Räume hier zu erweitern,.........erst Herbstimpressionen sammeln und dann an den kamin,das gefällt mir total.....

Ich glaube schreiben ist auch ein Hobby von mir,das hab ich dem Forum zu verdanken,wenn man den ganzen Tag,bis auf Telefonate nicht gesprochen hat,sprudelt es hier nur so heraus.
Hoffe,es geht keinem auf den Zeiger,ich denke,es muß ja nicht gelesen werden........
Liebe Grüße an Euch,schön dass es Euch gibt,das muß mal geschrieben werden,danke ,malu

_________________
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,der uns beglückt und der uns hilft zu leben.


 
 
BeitragVerfasst: 6. Okt 2020, 18:25 

Registriert: 11. Jul 2020, 18:13
Beiträge: 272
 
Offline Profil
Hallo Malu60, schön was du beschreibst, ein Leben in Ruhe und Natur, fern der Kölner Hektik. Ich arbeite in Köln, morgens die überfüllten Straßenbahnen, die vollen Straßen, das Geschiebe in der Schildergasse, da verstehe ich, dass frau so etwas nicht dringend braucht täglich.

Hoffentlich hat es mit einem Treffen mit deinem Sohn geklappt, der war bestimmt sehr überrascht.

Jetzt setze ich mich mit an den Kamin, den Spaziergang habe ich geschwänzt.


 
 
BeitragVerfasst: 6. Okt 2020, 18:45 

Registriert: 6. Jul 2014, 18:18
Beiträge: 2282
 
Offline Profil
Guten Abend, darf ich mich ein wenig dazu setzen, ich fühle mich im Moment sehr, sehr einsam. Ich habe ja schon in dem anderen Thread geschrieben, was bei uns alles passiert ist. Das belastet mich sehr. Ja mein Mann ist da, aber auch er kann nicht mehr. Ich bin im Moment wie versteinert, kann mich zu nichts aufraffen, Malu, da bewundere ich dich, wie du dich immer wieder motivierst. Auch dich Katerle bewundere ich, du machst so viel für dich.

Ich schaffe das im Moment gar nicht,nfür mich selbst zu sorgen, im Gegenteil ich tue alles dafür, dass es immer schlechter wird.
Ich habe zwar eine Familie, aber jetzt zeigt es sich mal wieder, dass ein richtiger Zusammenhalt nicht wirklich da ist. Vielleicht mag es auch an meiner verzerrten Wahrnehmung liegen, es ändert aber nichts ab der Tatsache, daß ich das Gefühl habe, dass niemand mehr so richtig mit meiner Erkrankung und mit mir zu tun haben möchte. Ich fühle mich so nutzlos, so verdammt allein.

Ich würde mich jetzt einfach gern zu euch in die Runde setzen und vielleicht eine Umarmung bekommen.

Danke dafür, das ich das hier schreiben darf und bitte entschuldigt, möchte keinen damit runter ziehen, es musste nur mal raus.

LG Saneu1955


 
 
BeitragVerfasst: 6. Okt 2020, 18:52 

Registriert: 11. Jul 2020, 18:13
Beiträge: 272
 
Offline Profil
Liebe Saneu1955, schön dass du da bist, setz dich mit an den Kamin, vorher noch eine Umarmung, schnauf mal durch, das mit deiner Tochter ist traurig, der Schlaganfall und dass sie nicht mit dir spricht. Vielleicht verstehen sich Depressive untereinander besser. Es gibt einen heißen Kräutertee, du nimmst sicher auch einen.

Falls du Appetit haben solltest, nimm dir was vom Tischleindeckdich. Das haben wir aufgestellt, weil niemand aufwendig kochen mag.

LG Henrike


 
 
BeitragVerfasst: 6. Okt 2020, 19:22 

Registriert: 28. Dez 2014, 11:31
Beiträge: 2538
 
Offline Profil
Hallo ins Kaminzimmer,
Tischleindeckdich,wie süß ist das denn,Henrike,da find ich Dickerchen bestimmt wieder was Leckeres.
Ja,Sohnemann macht morgen Home Office und wenn er es nicht schafft,wird er anrufen,wir würden
nur zusammen essen, sehn uns ja echt selten...er hat auch kein Auto Bus/Bahn Weltreise

Hab ja 30Jahre in Köln gelebt und bin auch oft über Hohe Straße/Schildergasse zur Arbeit "gelaufen",
morgens früh war das toll,alles leer und hab schonmal Schaufenster beguckt.Heute ist es schon krass,
aber Heimat bleibt Heimat,mein Sohn ist ein "echter Kölscher Jung,sein Mädel auch,die bringt da nix weg.

Sagen,auf meiner "Alm" würden sie bekloppt,mit Mitte 40 J.hätt ich hier auch zuviel gekriegt.

So jetzt bin ich aber still,damit sich Alle erholen können ,es wird auch wieder besser,wir halten hier Zusammen und kennen Alle das Leid,die Einsamkeit nur zu gut...wünsche eine gute Nacht malu

_________________
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,der uns beglückt und der uns hilft zu leben.


 
 
BeitragVerfasst: 7. Okt 2020, 03:30 

Registriert: 25. Sep 2014, 09:30
Beiträge: 9088
 
Offline Profil
komme auch gerne wieder zu euch. Liebe malu, bin auch ganz froh, dass ihr hier seid und danke, das du mich sogar als Vorbild siehst. Das freut mich.

Liebe saneu, dich umarme ich auch mal ganz lieb. Kein Wunder das es dir nicht so gut geht, kam ja auch vieles zusammen bei dir wieder in letzter Zeit. Und da ist es auch nicht einfach, was für sich zu tun. Danke dir auch, naja es ist nicht jeder Tag gleich, aber ich mache erstmal weiter.

@ Henrike

Gute Idee mit dem Tischleindeckdich und dem Kräutertee, da komme ich gerne mit dazu.

Bin schon seit 2:00 Uhr wieder wach und hörte dann Musik und machte mein AT, meine Atemübung und druckte mir was aus. Will noch ein bissl häkeln, denn ich hatte mir gestern noch etwas Wolle besorgt.

So ihr Lieben, heute decke ich mal wieder ganz liebevoll den Frühstückstisch und koche Kaffee und auch Tee, wer es wünscht.
Und wünsche euch einen angenehmen Tag,

herzlichst Katerle


 
 
BeitragVerfasst: 8. Okt 2020, 05:10 

Registriert: 4. Apr 2015, 11:49
Beiträge: 1294
 
Offline Profil
Guten Morgen,
der Kaffee ist fertig. Das Frühstück noch nicht . Ich muß das Geschirr spülen, und den Küchentisch frei räumen , damit überhaupt Platz ist zum Frühstück machen .

Euch allen wünsche ich einen guten Donnerstag.

Liebe Grüße Eure treue Seide :hello:


 
 
BeitragVerfasst: 8. Okt 2020, 08:58 

Registriert: 28. Dez 2014, 11:31
Beiträge: 2538
 
Offline Profil
Hallo Seide und in die Runde,
ich helf Dir beim Vorbereiten,meine Spülmaschine muß ich auch erst noch
ausräumen.Haferflocken/Nüsse /Rosinen /Obst stell ich schonmal hin.

Geht,s gut bei Dir z.Zt.? Ich bin immer müde,besonders wenn ich mal was
Schönes unternommen hab,ist hinterher Erschöpfung,unverständlich,da müßte
doch Kraft draus erwachsen!? Am Liebsten bin ich bei dem Wetter allein,lese,
stricke und um mich rum bleibt schon Manches liegen.meine Hilfe ist im Urlaub,
da geb ich mir wohl auch Urlaub und laß Alles etwas schleifen...

Gleich muß ich zur Ergo,bei Sturm /Regen mit dem Rad....gibt auch Einiges in der Stadt zu erledigen , Geburtstaggeschenk/Bücherei/Post/ und Aldi....möchte gerne absagen,ringe noch mit mir....Wir wollen heute Apfelgelee machen,da bereitet sie viel vor und so ist die Hemmung
groß,nicht hin zu fahren...Sie ist auch ein ganz wichtiger Kontakt,toller Mensch....

Schaute heut die Pressekonferenz bezüglich Corona und da möchte ich auch lieber
hier im Dorf bleiben,fühle mich hier sehr sicher,wenig Kontakt und trotz des Wetters
bin ich oft in der Natur und wie schön...ohne Maske,ohne Abstand...ist ja weit und breit
Keiner den ich schützen müßte....bei der Ergo sieht das ganz anders aus....

Bin in Coronazeiten nur 1x Taxibus gefahren,Zug/Bus garnicht,bei dem Wetter werd ich das aber nicht lange es so machen können.....so long,einen schönen Tag Euch,auch wenn,s nicht so
gut geht,es wird wieder besser,eine Tüte Hoffnung,für Jeden,der,s braucht.L.G.malu

_________________
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,der uns beglückt und der uns hilft zu leben.


 
 
BeitragVerfasst: 8. Okt 2020, 09:04 

Registriert: 11. Jul 2020, 18:13
Beiträge: 272
 
Offline Profil
Danke Malu, hast du großes Programm. Das ist ein Brocken, wünsche dir viel Kraft. Ich muss zu einer Ambulanz und müsste zur Post das Tablet wegschicken. Schaffe ich nicht, nutze es noch. Morgen werde ich mich dafür hassen. Essen kann ich heute nichts.


 
 
BeitragVerfasst: 8. Okt 2020, 13:11 

Registriert: 1. Okt 2020, 09:44
Beiträge: 115
 
Offline Profil
Hallo zusammen,
Mir geht es nach wie vor schlecht und ich heule mich ja im Forum aus
Also, jetzt komm ich mal ins kaminzimmer.
Da ich gerade nicht so viel tun kann, hab ich nur eine Kerze angezündet.
Schaut mit mir da rein, wer möchte. Und erinnert euch ab einen kleinen glücklichen Moment in den letzten Tagen.
Ich habe gestern schlaflos im Bett gelegen, da kamen meine Katzen und haben mit mir gekuschelt. Mann sind die warm.

Also,ich schau in die Kerze und denke an alle, die nicht mehr kämpfen können und trotzdem nicht aufgeben.
LG Mongolin


 
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten   


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bauchtänzer, Flecki77 und 5 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group - Theme created StylerBB.net - Deutsche Übersetzung durch phpBB.de