Notfallnummern
 

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten   
 Betreff des Beitrags: Re: Kreativität
BeitragVerfasst: 4. Mai 2020, 12:16 

Registriert: 25. Sep 2014, 09:30
Beiträge: 9294
 
Offline Profil
Liebe malu,

danke und gerne,

du musst dich nicht klein machen und ich muss auch nicht besser sein, als andere. Jeder ist so wie er ist. Und schön, dass dir Ergo so geholfen hatte. Mir hatte Ergo auch sehr in den Kliniken und Rehas sehr weitergeholfen. Hatte ich schon lange keine Handarbeiten mehr gemacht oder was anderes, somit hatte das Kranksein auch was Positives und meine Hobbys kamen langsam wieder zum Vorschein.
Alles gelingt mir auch nicht immer und das muss es auch nicht.
Und du schreibst richtig, deinen Händen freien Lauf zu lassen ist entspannend. Genauso geht es mir beim Häkeln oder Keyboard spielen oder basteln.

Herzliche Grüße
Katerle


 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreativität
BeitragVerfasst: 6. Mai 2020, 20:08 

Registriert: 31. Mär 2020, 16:00
Beiträge: 75
 
Offline Profil
Ich habe einen großen Respekt vor denjenigen die diese >Geduldsbilder< machen... einen anderen Namen kann ich mir für diese "Diamantenbilder" nicht vorstellen. Mich würde es wahnsinnig machen... vermutlich weil meine Tochter mich dauernd unterbrechen würde.

Der Vorschlag mit dem Stein klingt toll, auch wenn ich mir gerade vorstelle wie meine Tochter und ich einen Stein mit Papier umkleben und wenn wir fertig sind, aussehen als hätten wir versucht unsere Hände zu verpacken und uns darüber kaputt lachen. Mal sehen, Morgen vielleicht einmal wieder etwas kreatives. Bin sonst gerne aktiv mit ihr irgendwo unterwegs...

Das ist der springende Punkt, wieso ich auch noch einmal schreibe.
Gibt es das in euren Städten auch? Bei uns wurde eine "Steinspirale" ausgelegt. Sie wird jede Woche größer, weil die Leute Steine anmalen und sie dann dazu legen. Schaut Hier

Da sind auch die unterschiedlichsten Ideen, einer sieht aus wie ein Tisch um den kleine Männchen herum sitzen. Einer wie ein Marienkäfer, ein paar sind mit Worten oder ganzen Sätzen versehen. Einer sieht aus wie ein Gemüse, ich glaube Obergene. Mit Serviettentechik gibt es, glaube ich auch einen.
Andere sind bunt gestaltet, Blumen, Muster, Herzen... lustig fand ich auch die Idee von einem Musikverein einfach ein Foto von dem Verein auf dem Stein zu Kleben, mit Kulli, liebe Grüße darauf zu schreiben und dazu zu legen!

Dann sind es auch noch ganz unterschiedliche Größen. Das letzte Mal als ich die Spirale sah, bemerkte ich das sich irgendjemand auch noch die Mühe gemacht hat, mit Kreide die Spirale zwischen den Steinen nach zu malen.

@Malu: Bei deiner "Sperrmüllkreativität" muss ich immer an die Holzschuhe von meinem Schwiegervater denken. Er wollte sie weg schmeißen! Ich habe sie gerettet, sauber gemacht gelb angemalt und jetzt sind es zwei "holländische" Unikate. Einer steht auf meinem Flur, einer steht in unserem Partyraum.

Dann an einen mittelgroßen Stahlkorb den meine Schwiegermutter meinte weg schmeißen zu müssen... er wurde zwar nicht neu koloriert, ist jetzt allerdings wieder mit "LEBEN" gefüllt, da ich in ihm ein Rosmarin stehen hab... ich mag den Korb total!

Liebe Leute, danke für die vielen kreativen Ideen. Mal sehen, was ich daraus morgen mache.


 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreativität
BeitragVerfasst: 6. Mai 2020, 20:15 

Registriert: 6. Jul 2014, 18:18
Beiträge: 2321
 
Offline Profil
Hallo, bin auch gerne kreativ. Habe mir z. B. aus einem alten Bettkasten ein Hochbeet gemacht, da passt ne Menge rein. In diesem Jahr ist das mein Kräuterbeet. Bevor ich Dinge weg werfe, überlege ich immer, für was sie noch zu brauchen sind. Unsere Vogeltränke im Garten hatte durch den letzten Sturm einen Riss, aber als Bepflanzung für Blumen ist sie noch ideal, sieht super aus.

Im Momebt hat mich auch wieder die Strickwut gepackt, stricke mir meine Pullover selbst, ist wesentlich billiger.

Ich bin sehr gern kreativ.

Saneu1955


 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreativität
BeitragVerfasst: 6. Mai 2020, 20:21 

Registriert: 23. Aug 2018, 19:03
Beiträge: 3649
 
Offline Profil
So geht's mir auch saneu,

Bevor was entsorgt wird überlege ich was könnte man mit “dem guten Stück“ noch anstellen....:-)

@ Merle, und du rettest von anderen Familienmitgliedern Dinge, damit sie ja nicht im Müll landen,
Irgendwoher kenne ich das doch,

Aaach, was hab ich da schon alles “gerettet“ und wie du für andere Zwecke genutzt......ist doch schön.

Aber leider auch ein Depri Syndrom :-( (

grüßle Aurelia


 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreativität
BeitragVerfasst: 6. Mai 2020, 23:52 

Registriert: 25. Sep 2014, 09:30
Beiträge: 9294
 
Offline Profil
@ Merle

Das ist ja auch eine tolle Idee mit den Steinen.

@ saneu

Und mit dem Kräuterbeet sowieso, freue mich auch darüber.

LG


 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreativität
BeitragVerfasst: 7. Mai 2020, 06:43 

Registriert: 23. Aug 2018, 19:03
Beiträge: 3649
 
Offline Profil
Hallöchen ihr Kreativen,

Hier entstehen ja interessante Beiträge.
Hat jemand von euch Ahnung wie ich eine Figur aus Kunststein neu bemalen kann....die alten Farben sind verblasst.
Mit welchen Farben kann man sowas bemalen, ohne dass die Witterung gleich wieder Einfluss nimmt.

Grüssle, Aurelia


 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreativität
BeitragVerfasst: 7. Mai 2020, 08:48 

Registriert: 18. Nov 2018, 23:21
Beiträge: 1484
 
Offline Profil
@Aurelia: ich würde Acrylfarbe nehmen und im Anschluss das Ganze in 2-3 Schichten mit Klarlack versiegeln.
Ich hab ha vor ein paar Wochen schon geschildern, wie ich mir ein löschbares Bullet-Journal gebastelt habe. Die erste Version ist mir leider sehr schnell zu klein geworden.
Jetzt basteln ich an der Version 2.0. Mir macht es total viel Spaß. Vorgestern, dachte ich...ja komm... machste mal 2-3 Stunden. Angefangen hatte ich so um 12:30, das nächste mal bewusst wieder auf die Uhr geguckt, hab ich so gegen 18:45. Habe völlig entspannt vor mich hin gebastelt und so entspannt war ich schon lange nicht mehr. Möchte gleich weiter machen.

Außerdem war ich gestern im Bastelladen und habe mir Rubberkrep mitgenommen. Das möchte ich auch testen.


 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreativität
BeitragVerfasst: 7. Mai 2020, 10:00 

Registriert: 23. Aug 2018, 19:03
Beiträge: 3649
 
Offline Profil
Oh, danke Monchen für deine Rückmeldung.
Das kenne ich auch mit der Zeit vergessen....allerdings aus früheren Zeiten. Heute bin ich dankbar wenn ich eine halbe Stunde für mich habe.
Beim Gipsbilder bemalen was ich mal eine Zeit lang gemacht hab, hab ich nie auf die Uhr geschaut. Ist aber Vergangenheit.

Oder beim Puzzeln. Was hab ich das gern gemacht.

Danke für deine Antwort.
Du bist ja gut kreativ unterwegs, zur Zeit nicht mit Nähen? :-)

Viel Freude weiterhin beim Kreativ sein!
Ich versuche mein schönes Schaf neu in Farbe zu packen....

Hoffentlich gelingt es.

Grüsse an dich,
Und alle kreativen.
Aurelia


Zuletzt geändert von Aurelia Belinda am 7. Mai 2020, 19:56, insgesamt 1-mal geändert.

 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreativität
BeitragVerfasst: 7. Mai 2020, 11:23 

Registriert: 15. Apr 2018, 11:06
Beiträge: 3123
 
Online Profil
Hallo
Ich versuche ein Buch zu schreiben, zum zweiten mal, weil mich beim ersten Versuch der Aufenthalt in der Klinik gestoppt hat.
Es wird natürlich eine Liebesgeschichte, aber der Mann erzählt zwischendurch von seinen depressiven Gedanken und Gefühlen. Selbst wenn sich das Buch nicht verkaufen lässt, erfüllt es doch einen Zweck. Wenn ich meine Gedanken aufschreibe, sollten sie aus meinem Kopf verschwinden. Wenn ich das Geschriebene später mal lese, sollte mir klar werden, welche Fortschritte ich gemacht habe, und so mein Selbstvertrauen stärken, und die Angst vor der nächsten Episode ein bisschen mildern.

Peter

_________________
Ich wollte nie erwachsen sein, hab immer mich zur Wehr gesetzt. Von außen wurd ich hart wie Stein, und doch hat man mich oft verletzt (Nessaja P. Maffay=


 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreativität
BeitragVerfasst: 7. Mai 2020, 12:02 

Registriert: 25. Sep 2014, 09:30
Beiträge: 9294
 
Offline Profil
Sehr gut Peter. :) Bleib weiter dran. Habe auch eins angefangen. LG Katerle


 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreativität
BeitragVerfasst: 7. Mai 2020, 15:35 

Registriert: 31. Mär 2020, 16:00
Beiträge: 75
 
Offline Profil
Peter1 hat geschrieben:
Hallo
Ich versuche ein Buch zu schreiben, zum zweiten mal, weil mich beim ersten Versuch der Aufenthalt in der Klinik gestoppt hat.
Es wird natürlich eine Liebesgeschichte, aber der Mann erzählt zwischendurch von seinen depressiven Gedanken und Gefühlen. Selbst wenn sich das Buch nicht verkaufen lässt, erfüllt es doch einen Zweck. Wenn ich meine Gedanken aufschreibe, sollten sie aus meinem Kopf verschwinden. Wenn ich das Geschriebene später mal lese, sollte mir klar werden, welche Fortschritte ich gemacht habe, und so mein Selbstvertrauen stärken, und die Angst vor der nächsten Episode ein bisschen mildern.

Peter


Uhhh, das klingt fürchterlich interessant.

Erinnert mich aber ein bisschen daran, das ich mit Hilfe eines Rollenspiels meine Probleme... ähm... gelöst habe? Ausgeblendet habe? Nun, jedenfalls keine so gesunde Art mit meiner Krankheit um zu gehen. Das weiß ich jetzt.

Mir kam heute auch der Gedanke ein bisschen zu schreiben. Tatsächlich kamen mir schon die ersten Sätze in den Sinn, wie zum Beispiel an zu führen das man sich alles sieben Jahre komplett ändert... vielleicht lag es einfach nur an diesem fast schon einschneidenden Erlebnis mit einem Überraschungsbesuch meiner Mutter und einem Brief den ich ihr dann gestern geschrieben habe. Ich fühle mich jetzt komplett neu, als sei es so wie jetzt noch nie gewesen. Die Energie sprüht und hat sich zum Beispiel heute in der Tatsache gezeigt, das ich einen Raum schon aufgeräumt habe, der erst in gut sechs Wochen so aufgeräumt hätte sein müssen.

Anyway, ich freue mich darauf heute Abend ein online Treffen vom einer Depressionsgruppe. Ich wollte eigentlich total kreativ mit meiner Tochter sein, aber sie war glücklich mit ihrem Hörbuch und ich konnte auch einmal die Beine hoch legen.


 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreativität
BeitragVerfasst: 7. Mai 2020, 18:37 

Registriert: 14. Aug 2018, 02:03
Beiträge: 41
 
Offline Profil
Kreativität ist ein schönes Thema!

Ich habe meine Kreativität erst in den letzten Jahren so richtig entdeckt. Im letzten Jahr habe ich angefangen, zu malen, obwohl man mir immer gesagt hatte, dass ich eigentlich nicht malen kann. Ja, mir fehlt das räumliche Vorstellungsvermögen; dafür spiele ich sehr gerne mit Farben.

In den letzten Monaten habe ich angefangen, Möbel zu restaurieren. Mit dem Malen habe ich mich immer mehr an Farben und ans Streichen rangetraut. Zuerst habe ich die Schubladen von meinem weißen Apothekerschrank farbig gestrichen und jetzt traue ich mich immer mehr an kleine Schränke ran. Ich liebe es, in Trödelmärkten danach zu stöbern, um mir dann zu überlegen, mit welchen Farben ich sie anstreiche und verzieren könnte.

In den letzten Wochen habe ich die Schubladen von einer alten Kiefkommode zu Hängeregalen umgebaut und angestrichen. Sie hängen jetzt in der Wohnung von meinem Bruder. Die restliche Kommode habe ich gestern erst abgeschliffen und neu angestrichen. Sie steht nun in meinem Büro als Aktenschränkchen.

In der Gerage steht noch ein Hocker, bei dem noch die Sitzfläche fehlt. Umgestricher ist er schon. Und da steht auch noch ein weiterer kleiner Schrank, den ich noch abschleifen muss, bevor ich ihn in ein neues Gewand stecken kann. Dummerweise ist mir gestern wohl die Schleifmaschine kaputt gegangen. Es war keine teure und ich denke, ich werde mich jetzt an einen Schwingschleifer herantrauen.

Hätte mir jemand erzählt, dass ich mich mal mit Schwingschleifer, Kreissägen etc. auseinandersetzen würde, hätte ich ihn wahrscheinlich für verrückt erklärt, aber mit jedem gelungenen Projekt werde ich mutiger.


 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreativität
BeitragVerfasst: 7. Mai 2020, 19:21 

Registriert: 28. Dez 2014, 11:31
Beiträge: 2719
 
Offline Profil
Hallo Zusammen,
das macht richtig Mut,was Du schreibst,Crazybunch,
ich kann z,B auch nicht malen,aber sehr gut mit Farben "spielen".
Mir schwebt grad vor,mich da auch mal ranzutasten,es gibt ein
paar ältere Möbelchen,an denen ich mit Shaby Technik mich versuchen will.

Aber erstmal klein anfangen,die Vorarbeit,schleifen,abkleben hat mich bisher
immer wieder abgehalten.....jetzt fühl ich mich motiviert...danke

Mit Steinen hab ich auch was Lustiges gesehen,mit Golddraht umwickelt
und Henkel dran,sieht aus wie eine Handtsche….

Einen alten,großen Übertopf,hat ne schöne Form,ist aber total abgeblättert,(rau/weiß)
zum Wegwerfen zu schade,ich überlege etwas mit Beton zu machen,
hat da Eine(r) ne Idee? Irgendwie noch Muster einbauen!?

Viel Spaß,bei allem Tun wünscht Euch malu

_________________
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,der uns beglückt und der uns hilft zu leben.


 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreativität
BeitragVerfasst: 7. Mai 2020, 20:36 

Registriert: 23. Aug 2018, 19:03
Beiträge: 3649
 
Offline Profil
Huhu malu,

Ich war jetzt leicht irritiert, meinst du wirklich Beton oder ist das ein Tippfehler?
Finde es klasse dass du dich immer neu ausprobierst, auch wenn die Motivation oft fehlt. Bleib weiter so kreativ, und erzähl uns davon. Übrigens...Du schreibst, zum weg werfen zu schade, hihi. Wieder mal. Ja nichts weg werfen gelle? :-)

Auch du Monchen, bist so vielseitig und begabt. Weiter so.

Katerle u. Peter versuchen sich an einer Liebesgeschichte. :-) Schön echt.

In der psychiatrischen Klinik in der mein Mann war, haben die u.a. Musiktherapie angeboten, wäre vermutlich meines, und auch Kreativkurs.
Die haben so wunderschöne Produkte gemacht, hab mich sofort verliebt in die selbst gemachten Figuren etc.
Überwiegend viel aus Holz, Super süße Weihnachtsfiguren, hab ein paar günstig gekauft im Hauseigenen Laden.
Deko Kerzen aus Holz, kleine Engelchen für meinen Korkenzieher Strauch, Rentiere....komme ins Schwärmen. Weihnachten und ich gehören einfach zusammen. Lach!
Im Sommer machen sie Vogelhäuser aus Holz und und.
Aber auch Malen wird dort angeboten und
Auch Töpfern...

@-Crazybunch, hört sich gut an was du alles auf die Beine stellst.
Das wäre mir schon wieder zu “aufwändig“. Stelle ich mir aber interessant vor, weil es verschiedene Schritte sind, aber da hab ich dann Schwierigkeiten. Aber am Ende hast du ein eigenes Projekt.
Sägen und schleifen ist doch cool.
Möchte ich gern :-)
Mach ich nur nicht mehr, war mal Teil eines meiner beruflichen Tätigkeiten.

@ Merle, du bist ja noch ziemlich neu hier. Hab noch zu wenig gelesen von dir.
Suchst du nur in der Corona Zeit Tipps oder allgemein?

Grüße euch alle, Aurelia


 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreativität
BeitragVerfasst: 8. Mai 2020, 06:58 

Registriert: 25. Sep 2014, 09:30
Beiträge: 9294
 
Offline Profil
Wow, ward ihr alle fleissig. So viele tolle Ideen, ich bin echt begeistert. :)

Wünsche euch einen schönen, sonnigen Freitag.

LG Katerle


 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreativität
BeitragVerfasst: 8. Mai 2020, 08:19 

Registriert: 14. Aug 2018, 02:03
Beiträge: 41
 
Offline Profil
Guten Morgen Kolibri,
ich verwende Holzlackfarben auf Acrylbasis. Damit komme ich am besten zurecht, denn nach dem Streichen kann ich die Pinsel, etc. einfach mit Wasser auswaschen. Grundierung verwende ich keine. Ich sollte vielleicht, aber das ist mir schon wieder zu aufwendig.
Kreidefarbe habe ich auch schon ausprobiert, den Shabby look aber nicht herausgearbeitet. Ich finde Kreidefarbe, um Gläser zu bemalen, sehr schön. Im Winter hatte ich mir Einweckgläser gekauft. Ich wollte sie mit selbstgemachten Hundeleckerlie füllen und dann auf dem Weihnachtsmarkt für einen guten Zweck verkaufen. Die Gläser waren dann doch zu viel des Guten und so stehen sie immer noch in der Garage und warten auf ihre Bestimmung. Einige habe ich nun mit Kreidefarbe beschriften, damit ich meine Bastelutensilien darin verstauen kann und sie danach auch gut wiederfinde. Sieht wirklich schön aus.

Viele Grüße
Crazybunch


 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreativität
BeitragVerfasst: 8. Mai 2020, 16:11 

Registriert: 28. Dez 2014, 11:31
Beiträge: 2719
 
Offline Profil
Hallo Zusammen,
danke Kolibri für den Tip,das krieg ich glaub ich hin.Mit der Patina,der steht ja draussen,
da freu ich mich schon drauf.
Hab mir heute ein Rosenstämmchen in blaßrosa zum Muttertag gegönnt,da ich zum Einkaufen
mitgenommen wurde,ist es ein größeres,das prima in den Übertopf passen würde.

Ich glaub,was ich dazu brauch kann ich mit dem Fahrrad holen.Da Schwierigste kommt dann:
anzufangen....es ist eine gefühlte Ewigkeit......seit er im Winter vor Jahren so unansehn-
lich wurde.Liebe Grüße Euch Allen hier und einen schönen Mutter und Oma-Tag,vielleicht dürft Ihr Euch ja schon treffen,mein Sohn kommt leider nicht...…..

Oh,da fällt mir noch was ein,aus schönen Kalenderblättern kann man Dosen falten mit Deckel,oder Tüten ,oben lochen und ein Band durchziehen,als Henkel.....
Falttechniken findet man im Netz,ich hatte eine Vorlage,schön als Geschenkeverpackung.

Einmachgläser mit Kreidefarben find ich auch eine gute Idee,für Krimskrams. L.G.malu

_________________
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,der uns beglückt und der uns hilft zu leben.


 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreativität
BeitragVerfasst: 8. Mai 2020, 20:29 

Registriert: 23. Nov 2016, 22:02
Beiträge: 139
 
Offline Profil
@Kolibri als wir das letzte Mal den Zaun abschleifen und streichen wollten, haben wir bei Obi für grob 25€ so ein elektrisches Schleifgerät gekauft. Ein Traum das Ding! Vielleicht findest du günstig eines oder kennst wen, der dir eines leihen kann?

Meine Kreativität macht gerade Pause. Alles außer Ausmalbilder für Erwachsene und paint by Sticker ist mir zu anstrengend.


 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreativität
BeitragVerfasst: 9. Mai 2020, 00:02 

Registriert: 25. Sep 2014, 09:30
Beiträge: 9294
 
Offline Profil
@ malu

Kalenderblätter nutze ich auch schon lange für solche tollen Bastelideen. :)

Wünsche dir auch einen schönen Muttertag, auch wenn du deinen Sohn nicht sehen wirst. Den anderen natürlich auch. (Wir werden uns wohl an diesem Tag auch nicht in unsere Arme schließen können, aber meine Tochter hatte so schön gesagt, "Du bist doch immer meine Mama, nicht nur am Muttertag. :) Wir sehen uns ja bald.

Herzlichst Katerle


 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreativität
BeitragVerfasst: 9. Mai 2020, 08:09 

Registriert: 23. Aug 2018, 19:03
Beiträge: 3649
 
Offline Profil
Hallo allesamt,

Ich habe noch Knetgummi gefunden, gut wenn man mal ausmistet!
werde daraus für den Muttertag noch eine Rose machen...
@ Happy Girl, sei nicht zu traurig.
Das kommt auch wieder bei dir, die Motivation mehr zu machen.
Es reichen jetzt auch mal ganz kleine Dinge....
@ malu, wohnt dein Sohn weiter weg? Oder hat er keine Zeit, schade dass er dich nicht besucht.

Grüße an alle kreativen, Aurelia


 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreativität
BeitragVerfasst: 9. Mai 2020, 16:13 

Registriert: 31. Mär 2020, 16:00
Beiträge: 75
 
Offline Profil
@ Aurelia: Tatsache ist, es gibt noch mehr Sachen die ich wirklich gerettet habe und ich genieße diese Aktionen aus dem Wissen heraus, das ein kleiner Messi in mir lauern könnte mit Vorsicht. Aber ich hatte zum Beispiel die Situation das wir unseren Zaun mit Hammerit Lack Silber strichen. Es hatte auch noch diesen tollen "Hammereffekt" als der Zaun also fertig und die zweite Dose so fast leer vor mir stand sah ich mich um. Dann fand ich eine alte... ähm... Mülltonne aus Metall und strich sie an und es reichte auch noch für ein... tja, was ist das Ding eigentlich? Metall, verschlungen es passt ein Blumentopf hinein... aber ich glaube es ist nicht dafür gedacht.

Beide Sachen sind jetzt unter konstruktionen für Blumentöpfe und stehen vor meiner Haustür. Die Mülltonne hat noch eine zusätzliche Verschönerung genossen, ich malte auf sie die Sternzeichen der hier lebenden Menschen. Ein Wasserkrug für meinen kleines Wassermädchen XD und zwei Krebse für mich und meinen Mann.

Wenn ich Dinge rette und einfach nicht damit arbeite, tut es mir auch nicht weh sie wieder weg zu schmeißen... da die ursprüngliche Idee vielleicht nicht funktioniert oder was weiß ich...

"Suchen" tue ich eigentlich nichts direkt. Ich mag den Ideenaustausch hier und behalte aktuell den Einfall mit dem "Stein zur Handtasche dank Draht" Idee im Kopf. Ich könnte mir auch gut vorstellen, einen Stein mit Wolle zu umwickeln, da muss dann aber wieder ein Tag kommen wo ich das Gefühl habe... gerade gar nichts zu tun.

Ich habe auch schon gute bis sehr gute Erfahrungen gemacht Dinge mit Acryl Farbe zu bemalen und das ganze dann mit Lack zu fixieren.
Beispiele: Vogelhaus aus Holz und Wandersteine, zwei verblieben im eigenen Garten.

Meine Tochter ist unglaublich kreativ im Sandkasten, wir haben einmal eine Stunde nichts anderes gemacht als Burg, Mauern, König- und Könginstatuen (hier wurden Tierformen zu entsprechden Figuren, mit denen wir dann später spielten), einen Spielplatz für die Prinzessin und einen Graben an zu legen und noch eine Stunde um das ganze zu "bespielen"

Ich habe dieses "Geschichten erfinden" bereits als Kind gekonnt und nie verlernt, es jetzt neu mit meiner Tochter zu erleben ist natürlich besonders toll.
Wenn wir in der Wohnung spielen, kommen Schleich Figuren und Playmobil zusammen. Wir haben eine "Elsa" und Sophie hat ihr eine Anna gebaut, wir haben ein Piratenschiff und Jenga.

Daraus wird eine Party die Elsa und Anna veranstalten, es werden auch Dekovögel oder kleine Teddys eingeladen. Doch der "ausgeflippte" Pirat... eigentlich nicht. Nein, er heißt nicht Jack Sparrow... aber Capt. Zwieback finde ich auch süß. XD

Also wenn gemeinsam malen oder spielen "langweilig" ist, lasse ich mich gern im Internet inspirieren. Was man so mit Kindern basteln kann.


 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreativität
BeitragVerfasst: 10. Mai 2020, 07:24 

Registriert: 23. Aug 2018, 19:03
Beiträge: 3649
 
Offline Profil
Hallöchen an alle,

Da ich heute Nacht wieder mal wach war, habe ich noch zum Muttertag eine schöne Rose mit Stengel geknetet. Beim Ausmisten findet man so allerhand verschollene Dinge wieder :-) wie eine CD, ein Buch, meine Knetmasse, meine ewig gesuchte Fernbedienung für die Musikanlage und und.
So war ich des Nachts noch kreativ.

Danke Merle für deine Rückmeldung.

Lasse mich auch gern inspirieren, oder versuche selbst mein kreatives Köpfchen zu aktivieren...
Deine Sophie ist in jedem Fall ausreichend beschäftigt mit so einer kreativen Mama. Ja, der Phantasie einfach freien Lauf lassen. Haben wir als Kinder ja auch gemacht.
Verlernt man auch nicht.
Hehe, hast du auch manchmal leichte Sorge in die Messie Schiene zu rutschen.
Hatte da auch mal Bammel.
Hab das dann “überprüfen lassen“ von einer Sozialarbeiterin.
War keine Gefahr, zum Glück.
Mir ist halt aufgefallen das hier alle erzählen, sie hätten du es oder jenes gerettet....haha...wir Depri's wegen einfach nichts gern weg.
Mir geht es nicht nur bei Gegenständen so, auch bei Zeitschriften, und ganz schlimm bei Lebensmitteln. Bei Kleidung war's auch mal so. Hat sich aber gebessert.

Schönen Muttertag dir,
Auch allen Lesern.
Herzlich, Aurelia


 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreativität
BeitragVerfasst: 10. Mai 2020, 11:02 

Registriert: 25. Sep 2014, 09:30
Beiträge: 9294
 
Offline Profil
Hallo Merle,

ja, den Sandkasten mochten meine Kinder damals auch sehr und da waren auch schöne Burgen entstanden. :) Und mein Enkel hat auch schon ganz tolle Ideen.

Basteln kann man mit Kindern auch einen kleinen Marienkäfer aus Filz oder Buntpapier.

Und was ich zur Zeit gerne mache, ich spiele wieder Tischtennis und ich habe zwar keine Tischtennisplatte, aber mein Küchentisch wird an den Kühlschrank rangestellt und los gehts. :)

Euch auch einen schönen Muttertag.

Herzlichst Katerle :hello:


 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreativität
BeitragVerfasst: 10. Mai 2020, 11:10 

Registriert: 14. Aug 2018, 02:03
Beiträge: 41
 
Offline Profil
Das ist ja ein interessanter Gedanke, den Du da anspricht, Aurelia. Ich habe ehrlich gesagt, noch nicht darüber nachgedacht, warum es mir so am Herzen liegt, alte Dinge wieder neu zu beleben. Eigentlich fällt es mir nicht schwer, mich von Dingen zu trennen. Ich kann unheimlich gut aufräumen und Dinge entsorgen. Aber von Büchern, Briefen und Fotos kann ich mich nur schwer trennen!
Das mit dem Essen erinnert mich an meine Mutter. Sie wirft nichts weg und verwertet alles! Meine Mama ist Kriegskind und hat richtig hungern müssen. Darum weiss ich, wie wichtig Essen für meine Mutter ist und wie sehr sie Nahrungsmittel zu schätzen weiss. Von dieser Wertschätzung könnten sich einige wahrscheinlich heutzutage eine Scheibe abschneiden.
Ich habe gestern meinen Hocker ferstig gemacht. Ich war beim Baumarkt und habe mir das Brett für die Sitzfläche zuschneiden lassen. Später habe ich es mit Schaumstoff gespolstert und mit einem Stoff bezogen, welcher Pudel in den fröhlichsten Farben darstellt. Ich liebe diesen Stoff.
Zudem habe ich mir gestern "Nachschub" besorgt: ein kleines Schränkchen und einen weiteren Hocker, die ich restaurieren will. Den kleinen Holzkasten, den ich ebenfalls mitgenommen hatte, ist bereits bemalt, wie auch die Regalhalter. Jetzt muss ich nur noch die Bretter zuschneiden, die noch im Carport stehen und auf ihre Bestimmung warten, und sie anmalen. Dann kommt das Regal bei mir an die Wand.
Ich wünsche Euch allen einen schönen Muttertag!
Viele Grüße
Crazybunch


 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kreativität
BeitragVerfasst: 13. Mai 2020, 10:38 

Registriert: 28. Dez 2014, 11:31
Beiträge: 2719
 
Offline Profil
Heute habe ich Lust,meine Blumentöpfe anders anzuordnen.
Farblich und nach Größe,gibt dann wieder ein anderes Bild.
Tisch,Stühle und Sonnenschirm will ich auch anders platzieren.

Dannach kommt Freude auf,hab mir Wäschefarbe für die Waschmaschine
besorgt,werd Kissen färben,für draussen,passend zum Schirm,dazu Tischsets,
und ein grau gewordenes TSirt versuch ich in Batiktechnik...….

Aber zuerst kommt leider viel Kraftaufwand,schwere Töpfe,aber egal.L.G.malu

_________________
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,der uns beglückt und der uns hilft zu leben.


 
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten   


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Peter1 und 7 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group - Theme created StylerBB.net - Deutsche Übersetzung durch phpBB.de