Notfallnummern
 

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten   
BeitragVerfasst: 13. Aug 2020, 21:22 

Registriert: 4. Apr 2015, 11:49
Beiträge: 1294
 
Offline Profil
Hallo Ihr Lieben.
Liebe Malu, ja ich schwitze immer noch sehr ,

Ihr lieben Mitstreiter/innen seit heute weiß ich , daß in meinem privaten Umfeld eine sehr große
Veränderung stattfinden wird..
Sobald alles 100 % ig ist, erzähle ich Euch alles.
Bis dahin betet und drückt mir bitte die Daumen, daß alles, egal in welche Richtung ,
so ausgeht, daß alle , in meiner Familie, einigermaßen zufrieden sind und mit heiler Haut davon kommen.
Ich kann Euch schreiben, daß mich alles sehr belastet und es deshalb mir sehr schlecht geht.
Deshalb habe ich schon 1000 Ängste.

Ich liebe Euch alle und ich bin sehr glücklich, daß es Euch gibt.
Danke schön, ganz herzlich an Euch alle.Eure Seide :hello:
.


 
 
BeitragVerfasst: 14. Aug 2020, 11:55 

Registriert: 14. Sep 2010, 14:08
Beiträge: 3490
 
Offline Profil
Liebe Seide
ganz viel Glück!
anna54


 
 
BeitragVerfasst: 15. Aug 2020, 07:42 

Registriert: 28. Dez 2014, 11:31
Beiträge: 2538
 
Offline Profil
hallo Seide,
der Kölner sagt:et hätt noch imme jot jejange
in diesem Sinne,ich drück die Daumen,dass alles gut geht,in Deinem Sinne ,Malu

_________________
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,der uns beglückt und der uns hilft zu leben.


 
 
BeitragVerfasst: 15. Aug 2020, 09:21 

Registriert: 25. Sep 2014, 09:30
Beiträge: 9088
 
Offline Profil
Hallo liebe Seide,

drücke auch ganz fest die Daumen, dass alles gut geht.

Herzlichst Katerle


 
 
BeitragVerfasst: 30. Aug 2020, 13:58 

Registriert: 4. Apr 2015, 11:49
Beiträge: 1294
 
Offline Profil
Hallo Ihr Lieben,
heute habe ich schon 3 x einen Beitrag geschrieben. Jedesmal war der Text plötzlich im Nirvana verschwunden.
Später schreibe ich einen Beitrag als eMail oder Text , dann kopiere ich ihn hier ins Forum.

Ganz kurz, seit gestern Abend geht es mir sehr gut.
Die Gründe dafür schreibe ich später , jetzt muß ich erst meine Wäsche aufhängen und telefonieren.
Tschüssle , bis später. Eure treue Seide :hello:


 
 
BeitragVerfasst: 30. Aug 2020, 15:02 

Registriert: 23. Aug 2018, 19:03
Beiträge: 3528
 
Offline Profil
Liebe Seide,

Schön von dir zu lesen.

Ich bin jetzt schon gespannt auf deinen Bericht...

LG Aurelia


 
 
BeitragVerfasst: 30. Aug 2020, 16:07 

Registriert: 4. Apr 2015, 11:49
Beiträge: 1294
 
Offline Profil
Hallo Ihr Lieben,
jetzt schreibe ich den Beitrag als Text, dann kopiere ich den Beitrag rüber ins Forum.

Einige von Euch wissen, daß unser Sohn mit seiner Familie in Kanada lebt.

Einmal im Jahr kamen sie nach Deutschland uns besuchen.
Jetzt ging alles sehr schnell, sie alle wollen nicht mehr zurück nach Kanada, sie wollen in Deutschland bleiben.
In unserer Familie war natürlich sehr viele Wochen sehr große Aufregung, mit sehr viel
Diskussionen u.s.w.
Die Enkeltochter wurde gefragt wo sie am liebsten leben möchte , sie ganz klar „ in Deutschland beim Opa und bei der Oma.

Alles ging jetzt sehr schnell, Kündigung von den Jobs u.s.w.
Seit gestern Abend haben sie eine Wohnung, in meiner Straße , am anderen Ende.

Die Enkeltochter ist schon in der Schule hier angemeldet.

Meine Ängste waren natürlich sehr groß.
Ich wußte , mein Leben wird komplett auf den Kopf gestellt.
Wie komme ich mit meinem Waschzwang klar, mit meinem Depressionen.

Seit gestern Abend weiß ich alles wird gut, egal wie.

Jetzt ist mir auch noch einmal so richtig klar, daß ich massive psychische Probleme habe,
schlimmer als ich in den letzten Jahren wußte/dachte.

Aber ich bin optimistisch , denn ich weiß jetzt , daß meine Schwiegertochter und mein Sohn mich unterstützen. Z.B. hat mein Sohn mir meinen Pony geschnitten. Er ist am PC fit .
Ich kann den beiden vertrauen, was meine Probleme betrifft.
Für mich beginnt ein total neues Leben und das mit 68 Jahren.

Ich bin jetzt sehr glücklich, daß ich Single bin. Denn ich kann mich voll auf meine Kinder konzentrieren. Z.B. Wenn sie ein Kindermädchen brauchen u.s.w.
Aber ich gebe mich nicht auf, ab kommenden Dienstag mache ich wieder mein Ehrenamt.
Meine Kollegen freuen sich schon sehr auf mich.
Oder ich mache meine Therapien weiter, pflege meine Freundschaften.

*******************************************************************


Es gibt noch eine sehr große Neuigkeit bei mir , ich bin inzwischen im Pflegegrad 2 eingestuft.Was
das genau für mich bedeutet weiß ich noch nicht, denn der Pflegedienst kommt regelmäßig zu mir.
Das wird natürlich berechnet.


Ihr Lieben, ich bin heute so richtig glücklich und ich freue mich sehr, daß es Euch gibt.

Danke schön für`s Daumendrücken und für`s lesen.
Ich bin ganz sicher, daß Ihr Euch auch für mich freut und das tut mir sehr gut.

Viele liebe Grüße Eure treue Seide :hello:


 
 
BeitragVerfasst: 30. Aug 2020, 17:55 

Registriert: 17. Mai 2020, 08:58
Beiträge: 119
 
Offline Profil
Hallo Seide,
Das freut mich sehr für dich dass es dir so gut geht
Liebe Grüße


 
 
BeitragVerfasst: 30. Aug 2020, 18:36 

Registriert: 12. Sep 2019, 13:04
Beiträge: 2213
 
Offline Profil
Liebe Seide

Das sind ganz tolle Nachrichten. Deine Enkelin wird dich positiv aktivieren und dich stärken. Ich bin auch immer positiv geladen wenn ich bei meinem Enkel war. Enkel sind ein Jungbrunnen.

Liebe Grüße Bittermandel


 
 
BeitragVerfasst: 30. Aug 2020, 19:06 

Registriert: 28. Dez 2014, 11:31
Beiträge: 2538
 
Offline Profil
Hallo,liebe Seide
hab oft an Dich gedacht und wollte auch bald mal hier nach Dir fragen...
Umso schöner,dass Du Dich jetzt gemeldet hast,und dann so gute Nachrichten........

Deine Familie aus Kanada nun in Deiner Straße,das ist wirklich "alles Neu und Nah".
Je älter wir werden und auch mit der Krankheit kann es ein großes Glück sein,wenn Du
Hilfe bei den Kindern findest."Für die Kinder und Enkel was zu tun macht uns sowieso glücklich".

Schön,Dein Sohn hat Dir den Ponny geschnitten,das ist ein tolles Bild des Vertrauens und der
Nähe........Ich glaub Dir,dass Du auch Dein eigenes Leben,wie Ehrenamt,Freunde u.s.w.
führen willst und kannst.....

Zum Pflegegrad 2,da gibt es glaub ich um 320Euro auf Dein Konto,die Hilfe kannst Du auch von Angehörigen machen lassen,die Pflegedienste rechnen quasi im Minutentakt ab,oder????
1x im Jahr,kommt jemand und prüft,ob Du gut versorgt wirst und es gibt Rentenansprüche für den der Dir hilft,dazu muß etwas unterschrieben werden....
Wir sind krank und können diese Hilfe annehmen,es hilft dabei,sich zu stabilisieren ,bezw.dass die Selbstständigkeit erhalten bleibt..

Vergiß nicht,es kann und soll auch besser werden.....,ich hoffe immer noch.....

Ich bin 65J.hab den Grad 1 und sollte es mir schlechter gehen,würde ich mich auch vom
MDK neu beurteilen lassen.Durch die Depression ist ja auch die Rente klein,da kann Hilfe auf
diese Art bezahlt werden,wobei die Pflegedienste richtige Abzocker sind,so meine Erfahrung
beim Putzdienst....Wahnsinn und die Kraft bekommt den Mindestlohn...
Egal.anderes Thema
Alles Liebe,freu mich sehr für Dich,dass es so gekommen ist,Deine Malu

Das ist richtig toll für Dich,liebe Seide,ich seh Dich vorlesen und spielen mit den Kindern,raus in die Herbstsonne,Blätter und Kastaniensammeln,bald basteln und backen........
wenn,s Dir gut geht...und auch liebevolle Begleitung,wenn,s mal nicht so gut ist

_________________
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,der uns beglückt und der uns hilft zu leben.


 
 
BeitragVerfasst: 30. Aug 2020, 19:44 

Registriert: 16. Mai 2016, 21:12
Beiträge: 3444
 
Offline Profil
Hallo Seide,

ich war schon ganz gespannt, was du für Neuigkeiten hast. Das ist ja toll, dass dein Sohn und seine Familie zu dir zieht. Es freut mich sehr, dass es dir heute so gut geht.

Liebe Grüße,
DieNeue


 
 
BeitragVerfasst: 30. Aug 2020, 20:12 

Registriert: 4. Apr 2015, 11:49
Beiträge: 1294
 
Offline Profil
Entweder spinnt mein PC oder das Forum.
Egal, ich kopiere wieder den Text.

Danke schön für Eure Beiträge.
Ich bin im sitzen auf dem Sofa eingeschlafen, so fertig bin ich.
Denn heute Nachmittag habe ich mit meiner Schwiegertochter telefoniert.
Sie ist in der Wohnung , in Kanada , mit 2 Wochen Quarantäne, ihr Vater lebt 3 ½ Autostunden ( USA )
von ihr weg. Wegen dem Coronavirus darf sie nicht zu ihm fahren.
Mein Sohn fliegt in 3 Wochen zu ihr, dann sind beide wieder 2 Wochen in Quarantäne .
Das alles macht sie sehr traurig und sie hat am Telefon geweint.
Ich verstehe sie ja , das weiß sie auch, trotzdem.
Wenn das mit dem Virus besser wird, können sie ja im nächsten Sommer zu ihrem Vater in die USA fliegen.

Meine Tochter liebe ich auch sehr, aber sie ist halt anders gestrickt.Z.B.
Mit meiner Schwiegertochter kann ich heftig über den Trump und seiner Politik diskutieren.
Das ist immer sehr gut.

Mit dem Pony schneiden war nur ein Beispiel.Jetzt darf ja die Friseuse den Pony nicht trocken nach
schneiden, wegen dem Virus. Sie muß dann auch meine Haare waschen.
. Da ich sehr wenig Rente bekomme, spare ich sehr viel Geld, wenn mein Sohn
meinen Pony schneidet.
Als ich im Herbst 2019 drei Monate in Kanada war, mußte ich überhaupt nicht zum Friseur.

Oder dem PC. Ich hatte über 10 Jahre einen PC – Freund. Für ein Essen, Kuchen und Kaffee hat er alles bei meinem PC repariert u.s.w.
Jetzt hat dieser Freund eine Lebensgefährtin, sie möchte nicht, daß ihr Freund zu mir kommt.
Sehr wahrscheinlich ist sie eifersüchtig. Ich verstehe das nicht, muß es aber akzeptieren.

Heute haben mein Sohn , meine Enkeltochter und ich Fußball gespielt.
Ich saß auf der Bank und habe mit meiner Krücke Bälle gehalten.
Mein Enkele war total begeistert, sie sagte zu mir „ Oma, du bist heiß „

Liebe Malu,
wegen dem Pflegedienst können wir sehr gerne mal über PN´s diskutieren.
Ich sehe auch, daß die Frauen sehr viel arbeiten in einem Minijob.
Am Freitag habe ich zur Reinmachefrau gesagt, sie putzt zu schnell,jetzt ist erst eine Stunde
vorbei und sie hatte sehr viel gesaugt und geputzt.
Ich wollte, daß sie sich 5 Minuten setzt und einen Kaffee trinkt. Nein, sie hat den Kaffee
beim Putzen getrunken.
Aber 20 Minuten vor Ende habe ich gesagt, jetzt ist Schluß, sie soll sich setzen und
ausschnaufen.

Ich habe jetzt einen festen Putztag und immer die gleiche Haushaltshilfe .
Das freut mich sehr. Zu ihr habe ich Vertrauen und sie darf die ganze Wohnung
sehen.

Ich mache mich fertig für´s Bett.
Eure treue Seide :hello:


 
 
BeitragVerfasst: 30. Aug 2020, 20:38 

Registriert: 25. Sep 2014, 09:30
Beiträge: 9088
 
Offline Profil
Seide hat geschrieben:
Hallo Ihr Lieben,
jetzt schreibe ich den Beitrag als Text, dann kopiere ich den Beitrag rüber ins Forum.

Einige von Euch wissen, daß unser Sohn mit seiner Familie in Kanada lebt.

Einmal im Jahr kamen sie nach Deutschland uns besuchen.
Jetzt ging alles sehr schnell, sie alle wollen nicht mehr zurück nach Kanada, sie wollen in Deutschland bleiben.
In unserer Familie war natürlich sehr viele Wochen sehr große Aufregung, mit sehr viel
Diskussionen u.s.w.
Die Enkeltochter wurde gefragt wo sie am liebsten leben möchte , sie ganz klar „ in Deutschland beim Opa und bei der Oma.

Alles ging jetzt sehr schnell, Kündigung von den Jobs u.s.w.
Seit gestern Abend haben sie eine Wohnung, in meiner Straße , am anderen Ende.

Die Enkeltochter ist schon in der Schule hier angemeldet.

Meine Ängste waren natürlich sehr groß.
Ich wußte , mein Leben wird komplett auf den Kopf gestellt.
Wie komme ich mit meinem Waschzwang klar, mit meinem Depressionen.

Seit gestern Abend weiß ich alles wird gut, egal wie.

Jetzt ist mir auch noch einmal so richtig klar, daß ich massive psychische Probleme habe,
schlimmer als ich in den letzten Jahren wußte/dachte.

Aber ich bin optimistisch , denn ich weiß jetzt , daß meine Schwiegertochter und mein Sohn mich unterstützen. Z.B. hat mein Sohn mir meinen Pony geschnitten. Er ist am PC fit .
Ich kann den beiden vertrauen, was meine Probleme betrifft.
Für mich beginnt ein total neues Leben und das mit 68 Jahren.

Ich bin jetzt sehr glücklich, daß ich Single bin. Denn ich kann mich voll auf meine Kinder konzentrieren. Z.B. Wenn sie ein Kindermädchen brauchen u.s.w.
Aber ich gebe mich nicht auf, ab kommenden Dienstag mache ich wieder mein Ehrenamt.
Meine Kollegen freuen sich schon sehr auf mich.
Oder ich mache meine Therapien weiter, pflege meine Freundschaften.

*******************************************************************


Es gibt noch eine sehr große Neuigkeit bei mir , ich bin inzwischen im Pflegegrad 2 eingestuft.Was
das genau für mich bedeutet weiß ich noch nicht, denn der Pflegedienst kommt regelmäßig zu mir.
Das wird natürlich berechnet.


Ihr Lieben, ich bin heute so richtig glücklich und ich freue mich sehr, daß es Euch gibt.

Danke schön für`s Daumendrücken und für`s lesen.
Ich bin ganz sicher, daß Ihr Euch auch für mich freut und das tut mir sehr gut.

Viele liebe Grüße Eure treue Seide :hello:


Hallo liebe Seide,

freue mich sehr für dich, dass dein Sohn mit Familie wieder nach Deutschland kommen wollen und sich auch dabei einig sind. Kanada ist ja auch sehr weit entfernt und einmal Besuch im Jahr viel zu wenig. Sehr verständlich, dass eure Enkeltochter Oma und Opa sehr vermisst.
Es wird bestimmt alles gut werden und schön, dass ihr dann alle in der Nähe seid. Das wird euch bestimmt allen sehr guttun.
Allerdings ist es auch wichtig, auf dich zu achten und das tust du ja auch mit deinem Ehrenamt und deine Freundschaften weiter zu pflegen. Und klar, wenn du auch mal als Kindermädchen einspringen musst, wird sich deine Enkelin auch sehr freuen und du dich auch.

Also dann, auch ganz viele Grüße von mir und weiterhin Daumendrücken,

herzlichst Katerle


 
 
BeitragVerfasst: 30. Aug 2020, 20:45 

Registriert: 4. Apr 2015, 11:49
Beiträge: 1294
 
Offline Profil
Hallo Katerle,
da ich weiß, daß Du mit dem Enkele an der See bist, freue ich mich über Deine Grüße ganz besonders und danke schön für´s Daumen drücken.
Ich bin ganz sicher , daß alles gut wird und meine Schwiegertochter in Deutschland auch glücklich wird.
Wegen diesem Coronavirus ist halt alles sehr erschwert. Sie sitzt seit einer Woche in der Wohnung und darf sie nicht verlassen.
Freunde kaufen für sie ein.

Ich liebe Euch alle sehr und ich bin sehr glücklich, daß es Euch gibt.
Gute Nacht , schlaft gut. Eure treue Seide :hello:


 
 
BeitragVerfasst: 3. Sep 2020, 15:28 

Registriert: 4. Apr 2015, 11:49
Beiträge: 1294
 
Offline Profil
Hallo zusammen,
bei uns geht , bis jetzt , alles nach Plan.
Nächste Woche geht unsere Enkeltochter in die 2. Grundschulklasse.
Wenn sie sich eingewöhnt hat, fliegt unser Sohn nach Kanada. Der Vermieter in Kanada ist sehr kulant und sie müssen nur noch die Miete für den Monat September bezahlen.
Deshalb bezahlen sie nur einen halben Monat doppelte Miete.

***************************************************************************

Heute habe ich noch eine sehr gute Nachricht.
Ich hatte ja sehr große Angst wegen meinem Waschzwang, wenn die Kinder mich dann öfters besuchen. Einmal wollte die Enkeltochter sich auf mein Wohnzimmersofa setzen, ich sofort " Nein, setze dich bitte nicht aufs Sofa " , sie schaute mich mit großen Augen an und verstand das natürlich überhaupt nicht.

Am Samstag war ich sehr verzweifelt wegen meinem Waschzwang. Mir wurde klar, wenn ich so weiter mache , drehe ich durch und ich mache auch meine Kinder kirre.
Das ging ja nur , weil ich sehr wenig Besuch in meine Wohnung in all den Jahren lies.

Ich habe schon überlegt ob ich mit dem lieben Gott einen Deal mache, ich lebe 10 Jahre weniger, dafür keinen Waschzwang mehr .Leider funktioniert das so nicht.

Ihr Lieben, am Samstagnachmittag hatte ich ein Schlüsselerlebnis , das hat mich auf geweckt und ich habe gemerkt, " Ich lebe noch und ich bin nicht krank ".
Ich war 50 kg leichter und ich wasche seitdem meine Wäsche nicht mehr so oft.
Phasenweise habe ich jeden Tag eine Waschmaschine voll mit Handtücher gewaschen.
Meine Wohnzimmerdecke habe ich in diesem Sommer 4 oder 5 x gewaschen.
Da die Decke sehr groß ist, macht das immer sehr viel Arbeit. Und die Waschmaschine ist voll
von dieser großen Decke.
Wenn ich das alles so halten kann, spare ich sehr viel Zeit , Wasser und Strom.

Euch allen wünsche ich noch einen sehr guten Donnerstagnachmittag und Abend.
Liebe Grüße Eure treue Seide :hello:


 
 
BeitragVerfasst: 4. Sep 2020, 09:45 

Registriert: 25. Sep 2014, 09:30
Beiträge: 9088
 
Offline Profil
Hallo liebe Seide,

dass ist doch eine sehr gute Nachricht wegen der Miete für deine Kinder und auch dein Schlüsselerlebnis. Ein Deal mit Gott funktioniert bei mir auch nicht, ist hat so.

Jedenfalls drücke ich dir/euch weiterhin ganz fest die Daumen.

Liebe Grüße
Katerle


 
 
BeitragVerfasst: 4. Sep 2020, 11:34 

Registriert: 28. Dez 2014, 11:31
Beiträge: 2538
 
Offline Profil
Hallo Seide,hallo Katerle,
freut mich,dass Du einen schönen Urlaub am Meer hattest Katerle und von Deinen Enkelkindern les ich immer so gern,da kommt soviel Freude und lebendigkeit rüber,klar anstrengend ist es auch,
gerade mit Schmerzen und wenn Depressionen schlimmer werden...

Liebe Seide,ich freu mich so,über Dein Schlüsselerlebnis....Die Wascherei hängt nämlich auch mit dem Übergewicht zusammen.Bei mir ist es z.Zt. und besonders während der Hitze auch ganz
schwierig.Konnte wenn,s nach mir ging unter der Dusche bleiben und tSirts waren nach kurzer
Zeit durchgeschwitzt.Heute hab ich 2 Stunden mit der Hilfe tüchtig gearbeitet und war plitsch nassgeschwitz,also wieder duschen und alles in die Wäsche...genauso nachts,nicht jede G.s.D.

Deshalb bin ich der Meinung,wenn ich abnehmen könnte,was ich unbedingt will,hab in Coronazeiten aber leider wieder 5Kg mehr,also noch mehr.......dann wird auch schwitzen und das leidge "Waschen" wieder normaler......wie das mit Waschzwang ist,das weiß ich nicht,aber Du hattest es in der Klinik gut bearbeitet und jetzt mit dem Besuch in der Wohnung und der
Enkeltochter wär es so schön,wenn Du es nochmal anpackst.

Okay,ich bin krank,aber nicht nur krank und ich bin alt,aber nicht uralt,will noch Schönes im Leben erleben."dafür will ich was tun,ich hoffe,es lohnt sich für die letzten 20Jahre.

Liebe Grüße und für Alle ein gutes Wochenende wünscht Euch Malu

_________________
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,der uns beglückt und der uns hilft zu leben.


 
 
BeitragVerfasst: 5. Sep 2020, 08:18 

Registriert: 4. Apr 2015, 11:49
Beiträge: 1294
 
Offline Profil
Guten Morgen Ihr Lieben ,
hallo Katerle und Malu.
Danke schön für Eure Beiträge.

Meinen Waschzwang habe ich wohl wegen meiner , nicht einfachen , Kindheit.
Ich bin noch sehr zufrieden. Wenn ich das so halten könnte, wäre ich sehr zufrieden:
Gestern z.B. hat unsere Enkeltochter meine gewaschene Wäsche auf dem Wäscheständer berührt, denn ihr gefielen meine sehr schöne Wäscheklammern. Normal hätte ich diese, berührte, Wäsche noch einmal gewschen. Aber jetzt mache ich das nicht, das gehört zu meinen sehr großen Veränderungen.

Gestern habe ich mit meinem Sohn und der Enkeltochter eine sehr schöne kleine Fahrradtour gemacht. Leider bin ich mit dem Fahrrad gestürzt. Da war eine sehr enge Kurve,
ich dachte , wenn das Enkelkind die fahren kann, dann schaffe ich das auch.
Plötzlich lag ich im Gras. Zum Glück habe ich mir nichts gebrochen, ich habe nur Schürfwunden
an den Knien und die Hose ist natürlich hinüber. Die Enkeltochter hat den Sturz geseen, sie ist sehr erschrocken.

Ansonsten geht es mir gut. Heute will ich einiges in meinem Haushalt arbeiten.
Euch allen wünschee ich ein gutes Wochenende.
Viele liebe Grüße Eure Seide :hello:


 
 
BeitragVerfasst: 8. Sep 2020, 16:26 

Registriert: 28. Dez 2014, 11:31
Beiträge: 2538
 
Offline Profil
Hallo Seide,denk grad,wie schön es wäre,wenn mein Sohn spontan mit mir mal Rad
fahren könnte,wie Du das jetzt mit Deinen Lieben machen kannst.....

Morgen mach ich weiter mit dem Schlafzimmer,aber beim Schrank verschieben brauchen
wir bestimmt noch 1-2 starke Arme....leider ist es für meinen Sohn eine Himmelfahrt,ohne
Auto zu mir,ist eine logistische Leistung,sellbst mit Bike im Zug,müßte er nach 3Stunden wieder
los.......ich denk dann immer,dass ich ihm das nicht an tun will.Wär ein Urlaubstag weniger.
Es ist aber bestimmt auch ein gutes Gefühl,wenn ein Sohn was für die Mutter tun kann.
Beim letzten Mal haben wir mein Bett auseinandergebaut,für den Sperrmüll,das hat uns
Spaß gemacht und ich hab sein Lieblingsessen gekocht.....

Ich glaub ich trauer manchmal schon der Zeit nach,als wir eine WG waren,da war immer
Leben iim Haus.Ist aber wirklich schon 20 Jahre her,träum weiter "Baby".

Ist bei Dir soweit alles okay?Würd mich sehr freuen,lieben Gruß malu

_________________
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,der uns beglückt und der uns hilft zu leben.


 
 
BeitragVerfasst: 8. Sep 2020, 17:06 

Registriert: 25. Sep 2014, 09:30
Beiträge: 9088
 
Offline Profil
Danke liebe malu, ja ich tanke diese Woche wieder etwas Kraft, denn in der kommenden Woche werde ich nochmal für unseren jüngsten Enkel gebraucht für 2 Tage.

Ja liebe Seide, eine solche Veränderung bei Waschzwang ist auch nicht einfach, aber du wirst das hinbekommen. Ich habe ja mit sowas auch so meine Probleme gehabt und auch gut in Griff bekommen die letzte Zeit. (zum Glück)

Oh das ist schlimm mit dem Sturz. Zum Glück ist nichts gebrochen o. ä. Verständlich, dass deine Enkeltochter sehr erschrak...
Ja, wenn wir unsere Enkel um uns herum haben, denken wir halt, wir schaffen noch so viel... Also ich merke erst jetzt, wie anstrengend unser Urlaub war mit Enkel. Zwischendurch wollte ich mal ne Pause, aber das war halt auch nicht so möglich. Schön war´s trotzdem und Spaß hatten wir auch, das zählt ganz einfach.
Diese Woche tue ich wieder eher was für mich.

Wünsche euch einen angenehmen Abend noch,

herzlichst Katerle


 
 
BeitragVerfasst: 8. Sep 2020, 19:55 

Registriert: 4. Apr 2015, 11:49
Beiträge: 1294
 
Offline Profil
Hallo Ihr Lieben,
unsere Enkeltochter war heute den ersten Tag hier in der Schule.
Ihr hat alles sehr gut gefallen. Sie kann in der Schule warm Mittagessen.
Als mein Sohn sie abholte sagte sie sofort " Schade , daß Du mich jetzt schon
abholst, ich wollte gerade einen Jungen verprügeln. "
Sie spielt sehr gerne Fußball und sie kann das auch sehr gut. In ihrer alten Schule haben die Kinder sehr oft im Sportunterricht Fußball gespielt. Sie hat auf dem Pausenhof einen Ball angenommen und geschossen. Das wollte der Junge nicht, da sie ein Mädchen ist. Deshalb kam es zum Streit zwischen den beiden.
Ich dachte sofort, zum Glück ist mein Sohn rechtzeitig gekommen , am ersten Schultag gleich eine Prügelei.
Und ich sagte zu meinem Sohn" Ich sehe schon kommen, daß sie meinen guten Ruf , hier im Ort ruiniert. "

Körperlich geht es mir gerade beschi................
Ich kann mit dem rechten Bein nicht auftreten . Deshalb laufe ich in der Wohnung mit zwei Krücken. Das ist wohl wieder eine explosive Arthrose. Das hatte ich schon öfters.
Ich nehme jetzt eine Schmerztablette und gehe in mein Bett.

Morgen früh habe ich einen Termin bei meiner Lieblingstherapeutin.
Seit Monaten das erstemal wieder . Wir haben eine sehr lange Zeit alles telefonisch gemacht
Zum Glück kann mein Sohn mich zum Termin fahren und auch wieder abholen

Gte Nacht Ihr Lieben. Tschüssle bis morgen .Eure treue Seide :hello:


 
 
BeitragVerfasst: 9. Sep 2020, 08:19 

Registriert: 25. Sep 2014, 09:30
Beiträge: 9088
 
Offline Profil
Guten Morgen ihr Lieben,

@ Seide

schade, dass es dir körperlich sehr schlecht geht und hoffentlich kommt das auch nicht von dem Sturz. Wünsche dir das Beste.

Das ist ja schön, dass der erste Tag in der Schule soweit gut war, bei deiner Enkeltochter.
Mit dem Fussball, klasse. Hatte früher auch gerne Fussball gespielt, mit meinen Brüdern. :) Zum Glück kam es zu keiner Prügelei. Mädchen können manchmal auch sehr gut mit dem Ball spielen, auch wenn das Jungen nicht so mögen.

LG Katerle


 
 
BeitragVerfasst: 9. Sep 2020, 08:20 

Registriert: 28. Dez 2014, 11:31
Beiträge: 2538
 
Offline Profil
Gute Besserung,liebe Seide,Malu

_________________
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,der uns beglückt und der uns hilft zu leben.


 
 
BeitragVerfasst: 9. Sep 2020, 10:45 

Registriert: 4. Apr 2015, 11:49
Beiträge: 1294
 
Offline Profil
Hallo Ihr Lieben,
gerade kam ich nach Hause.
Ich habe meiner Lieblingstherapeutin meine bunten Knie gezeigt.
Dabei hat sie gesehen, daß ich Prellungen am rechten Schienbein , ganz schön heftig habe ,
also doch vom Fahrradsturz.
Sie sagte, das kann lange dauern, bis das wieder verheilt ist.
Trotzdem bin ich sehr glücklich darüber, ich hatte schon Angst, daß die Arthrose schlimmer geworden ist.
Ich hatte wegen der Arthrose tatsächlich schon Schmerzen am Schienbein.

Jetzt lege ich mich auf den Balkon, denn das Laufen heute Morgen hat mich sehr angestrengt.
Außerdem habe ich heute Nacht sehr schlecht geschlafen . Um 1/2 1 Uhr hatte ich ausgeschlafen und ich dachte , die Nacht ist vorbei, ich kann jetzt aufstehen.

Ich schaue später noch einmal ins Forum , wie es Euch geht.
Liebe Grüße Eure treue Seide :hello:


 
 
BeitragVerfasst: 9. Sep 2020, 12:58 

Registriert: 14. Sep 2010, 14:08
Beiträge: 3490
 
Offline Profil
Gute Besserung liebe Seide!
anna54


 
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten   


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group - Theme created StylerBB.net - Deutsche Übersetzung durch phpBB.de