Notfallnummern
 

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten   
BeitragVerfasst: 27. Okt 2020, 07:12 

Registriert: 17. Apr 2020, 12:28
Beiträge: 111
 
Offline Profil
Hallo liebe Lesende,
hallo lieber Leser,

ich möchte gerne ein neues Thema beginnen, über das ich schon länger nachdenke.

Ich möchte gerne ganz gesund werden und hier mit dir schreiben, austauschen, gegenseitig motivieren, miteinander freuen, was wir jeden tag dafür tun, dass wir glücklicher, gesünder, zufriedener, fröhlicher, liebevoller, lebendiger, selbstfürsorgender, stabiler werden und die Depressionen, Probleme, Sorgen kleiner und weniger werden lässt.

Das kann alles sein, was wir merken, das wir brauchen, mögen, ausprobieren oder regelmäßig jeden Tag wieder tun. Kleines, Großes, viel, wenig, nur eins, mal keins, dann wieder zwei oder zehn ... alles was uns hilft.

Es sollen bitte insgesamt nur positive, aktive Dinge sein oder auch Tipps. Bitte keine Diskussionen oder detaillierte Beschreibungen schwieriger Erlebnisse, Dinge die triggern könnten, Krankheitsphasen usw. - das bitte in den anderen Themengruppen, es gibt viele dazu.

Mir fällt es schwer alleine damit am Ball zu bleiben, so gut es auch immer tut, manchmal erst nachwirkend, max. Therapiestunden sind aufgebraucht und Freunde möchte ich nicht ständig da mit einbeziehen, da es die Freundschaft auch belasten oder befremdlich sein kann, für die, die keine Depressionen kennen.

Würde mich riesig freuen, wenn es hier Jemanden gibt, die, der auch Lust drauf hat, das auch brauchen könnte.
Ich werde gleich mit einer zweiten nachricht den Anfang machen.

Ganz herzliche Grüße, gracelyn

_________________
träum dich glücklich - denk dich glücklich - mach dich glücklich


 
 
BeitragVerfasst: 27. Okt 2020, 07:16 

Registriert: 17. Apr 2020, 12:28
Beiträge: 111
 
Offline Profil
Dann fange ich mal an:

- hab mich endlich getraut dieses neue Thema zu eröffnen

- meinen Arbeitsfrust gestern abend verdaut (Mailflut)

- mir leckere Käsenudeln gekocht

- mich mit der Test-Quarantäne und dem Home Office bis zum Testergebnis nach anfänglichem Frust gut arrangiert. Hatte 2 Tage erwartet, nun sinds 4-6.

- hatte einen sehr schönen und erholsamen Wanderurlaub in den Bergen :))

- hab im Zug gut für mich gesorgt (mein Gefühl mich damit unbeliebt zu machen oder peinlich zu sein überwunden) und nen Dauertelefonierer hinter mir gesagt, dass mir das unangenehm ist und ob er im Übergang telefonieren könnte. Er auf mich gehört und aufgehört.
Hab mich riesig drüber gefreut und war dann wieder schön ruhig und total gemütlich :)

- gestern früh den Grund für meine schlechte Stimmung gefunden und sie "dorthin gebracht, wo sie hingehört" (Schuldzuweisungen zurückgewiesen) - tat richtig gut :)

Hiezu könnte ich eure Hilfe gebrauchen:
- möchte kürzer nachdenken und schneller handeln. Hab oft Angst dass "ich was total kaputt mache" wenn ich nicht ewig vorher hin und her überlegt habe, was alles passieren und wie das wirken könnte - das ist sehr anstrengend und blockiert mich sehr. Hast du eine Idee dazu für mich?

Und jetzt du ... :)

Herzliche Grüße, gracelyn

_________________
träum dich glücklich - denk dich glücklich - mach dich glücklich


 
 
BeitragVerfasst: 27. Okt 2020, 08:09 

Registriert: 25. Okt 2020, 09:02
Beiträge: 18
 
Offline Profil
Guten Morgen Gracelyn,

das ist eine tolle Idee. Einfach mal nur positive Dinge teilen und darüber austauschen. Ich finde es toll, dass du dich das alles getraut und deine Angst überwunden hast.
Für deinen letzten Punkt kann ich dir nur raten, es zu tun. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass uns unsere Angst oft im Wege steht und wir es einfach nur riskieren müssen und daraus wieder positive Erlebnisse schöpfen. Etwas total kaputt machen geht nicht, wenn es davor nicht schon kaputt war. Das ist auch meine Erfahrung.

Meine positiven Erlebnisse des gestrigen Tages waren:

- wir haben unsere Ehe angemeldet
- ich habe meine Tochter besucht und Zeit mit ihr verbracht
- ich habe ein bisschen gelesen

Was mir super hilft, ist meditieren und zum Einschlafen höre ich immer positive Affirmationen. Hast du das schon ausprobiert?

Herzliche Grüße
Patrizia


 
 
BeitragVerfasst: 27. Okt 2020, 09:33 

Registriert: 17. Apr 2020, 12:28
Beiträge: 111
 
Offline Profil
Guten Morgen Patrizia,

Schön dass du da bist und dir die Idee gefällt :hello:

Herzlichen Glückwunsch zu deiner Eheschließung. Schön, dass du Jemand richtigen gefunden hast! :)

Danke für den guten Rat, ja, das könnte helfen :D

... mehr heute Abend. Freu mich drauf. Bis dann.

Herzliche Grüße, gracelyn

_________________
träum dich glücklich - denk dich glücklich - mach dich glücklich


 
 
BeitragVerfasst: 27. Okt 2020, 09:36 

Registriert: 4. Apr 2015, 11:49
Beiträge: 1308
 
Offline Profil
Schaut mal bitte :

viewtopic.php?f=57&t=37838&p=604951#p604951


 
 
BeitragVerfasst: 27. Okt 2020, 19:16 

Registriert: 17. Apr 2020, 12:28
Beiträge: 111
 
Offline Profil
Liebe Seide,

Seide hat geschrieben:
Schaut mal bitte :

viewtopic.php?f=57&t=37838&p=604951#p604951" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;


Danke für den Link, ich kenne auch das Forum, hab ein paar Mal dort geschrieben. Aber mir fehlt der Austausch dort untereinander und der Titel spricht mich auch nicht so an. Ich wünsche mir doch etwas mehr und weiter gehenderes. Es kann ja jeder da schreiben, wo es am besten passt und sich gut anfühlt, oder? Auch beides probieren. Bist auch herzlich willkommen.

Herzliche Grüße, gracelyn

_________________
träum dich glücklich - denk dich glücklich - mach dich glücklich


 
 
BeitragVerfasst: 27. Okt 2020, 19:43 

Registriert: 17. Apr 2020, 12:28
Beiträge: 111
 
Offline Profil
Hallo liebe Patrizia,

Das ist ein toller Satz:
Patrizia83 hat geschrieben:
Etwas total kaputt machen geht nicht, wenn es davor nicht schon kaputt war. Das ist auch meine Erfahrung.

Ja, wenn durch nur eine Aktion oder Worte gleich etwas ganz kaputt geht, dann kann es nichts gutes, tragfähiges sein. Daran werde ich mich erinnern, wenn ich das nächste Mal alles zig Mal hin- und herdrehe. :)

Patrizia83 hat geschrieben:
Was mir super hilft, ist meditieren und zum Einschlafen höre ich immer positive Affirmationen. Hast du das schon ausprobiert?

Herzliche Grüße
Patrizia


Ich höre zum Einschlafen oft eine PMR-Sequenz (progressive Muskelrelaxation), ist sehr entspannend.
Eine schöne positive Affirmation habe ich nicht. Könnte ich mal ausprobieren. Kannst du mir eine empfehlen?

Schön, dass du dich freust mit deiner Tochter zusammen zu sein. Kann ich gut verstehen. Ich genieße es auch immer meine Kinder zu sehen.

Nun meine schönen Dinge heute:
- Ich habe tatsächlich heute endlich wieder mal geschafft, morgens Übungen zu machen und etwas zu joggen. Das möchte ich gerne irgendwann regelmäßig tun mögen, aber nicht so diszipliniert, suche die Freude am Anfangen.
- unerwartet früh mein negatives Corona-ergebnis über die App bekommen. Bin so froh, nun darf ich wieder raus und ins Büro. :)

Herzliche Grüße, Gracelyn

_________________
träum dich glücklich - denk dich glücklich - mach dich glücklich


 
 
BeitragVerfasst: 28. Okt 2020, 22:46 

Registriert: 17. Apr 2020, 12:28
Beiträge: 111
 
Offline Profil
Hallo ihr Lieben,

- bin heute morgen wieder kurz gejoggt und habe einige übungen gemacht, sogar mit gutem gefühl, hat richtig gut getan und ich war stolz auf mich
- überstunden gemacht und trotz zu viel Arbeit heut nicht genervt sondern abends zufrieden gewesen
- diesmal keine sorge vor den neuen lockdowns, hab mir vor kurzem schon überlegt, was ich alles schönes tun kann, wenn es wieder so weit kommt - tolles gefühl
- merke noch die erholung vom urlaub, bin richtig gut drauf
- bin happy, dass ich bei der neuen stelle in ein so tolles team gekommen bin

Und vielleicht bekommst ja auch du oder noch jemand von den vielen lesenden auch mal lust auf diesen austausch von schönen, glücklichen dingen und sich gemeinsam an guten entwicklungen zu freuen. oder neue vorhaben zu beginnen und sich hier gegenseitig dabei zu ermutigen, begleiten und tipps zu geben. das hilft auch depressionen zu überwinden.

Und jetzt du :)

Herzliche Grüße, Gracelyn

_________________
träum dich glücklich - denk dich glücklich - mach dich glücklich


 
 
BeitragVerfasst: 30. Okt 2020, 08:21 

Registriert: 17. Apr 2020, 12:28
Beiträge: 111
 
Offline Profil
Guten morgen,

ich habe die hoffnung noch nicht aufgegeben, dass hier in dem thema doch noch jemand auftauchen könnte, die oder der auch lust zu solch einem austausch hat oder ihn braucht, um die aktiven änderungsschritte zu gehen, die es braucht um gesünder oder ganz gesund zu werden. :)

ich beschäftige mich schon lange mit depressionen, sie sind sehr tief verwurzelt in meiner familie, damit war ich leidtragende und habe selber wiederholt in meinem leben welche entwickelt - wie viele andere auch.
auf diesem wege fiel mir ein buch in die hände, dass mir sehr, sehr weitergeholfen hat:
Das Kind in dir muss Heimat finden von Stefanie Stahl - es war auf der bestsellerliste des spiegels wochenlang die nr. 1 nein, ich bekomme nichts für die Empfehlung - ;)
https://www.spiegel.de/kultur/literatur ... cdf0a6da3a
Gibts auch als hörbuch - mit einer tollen stimme gelesen!

meine guten dinge:

- trotz wenig zeit wenigstens ein paar min gejoggt und wohlfühl-übungen gemacht - bin stolz auf mich
- gestern kopfweh gehabt und diesmal unabhängig davon mich gut gefühlt - war tolles gefühl (kenn ich sonst so gar nicht)

Und jetzt du?

einen schönen tag und herzliche grüße, gracelyn

_________________
träum dich glücklich - denk dich glücklich - mach dich glücklich


 
 
BeitragVerfasst: 30. Okt 2020, 13:37 

Registriert: 28. Nov 2013, 00:27
Beiträge: 2656
 
Offline Profil
Liebe Gracelyn,

herzlichen Dank für den schönen Thread!

Zitat:
- trotz wenig zeit wenigstens ein paar min gejoggt und wohlfühl-übungen gemacht - bin stolz auf mich


*mitstolz bin*:-) .

Für mich würde vielleicht gerade, wegen Corona ein Thread mit "Akzeptieren, weniger aktiv und trotzdem glücklich sein" passen :?

Mal sehen, wie es weiter wird. Mit Maske (?) ins Tanzstudio, so man das in nächster Zeit noch kann (?) .

Werde wieder reinlesen, Danke!
Herzliche Grüße,
manu


 
 
BeitragVerfasst: 30. Okt 2020, 18:03 

Registriert: 17. Mai 2020, 04:49
Beiträge: 106
 
Offline Profil
Hallo Gracelyn,

ich find die Idee super :-)

Meine Liste sieht heute folgendermaßen aus:
-joggen gewesen
-Haushalt geschafft
-Kaffee getrunken und mich dadurch wieder runtergeholt, um entspannt mit den Kindern spielen zu können
-frisch gekocht

Liebe Grüße und einen schönen Abend


 
 
BeitragVerfasst: 30. Okt 2020, 18:05 

Registriert: 17. Mai 2020, 04:49
Beiträge: 106
 
Offline Profil
Achso, "das Kind in dir muss Heimat finden" habe ich übrigens auch gelesen und fand es toll :-)


 
 
BeitragVerfasst: 30. Okt 2020, 22:44 

Registriert: 17. Apr 2020, 12:28
Beiträge: 111
 
Offline Profil
Guten Abend,

ist später geworden heute. so schöne nachrichten von euch, ganz lieben dank, freu mich sehr :)

Guinevere7 hat geschrieben:

*mitstolz bin*:-) .
manu


Wie schön, dass du mit mir mitstolz bist, das ist toll! - happy :)

Guinevere7 hat geschrieben:

Für mich würde vielleicht gerade, wegen Corona ein Thread mit "Akzeptieren, weniger aktiv und trotzdem glücklich sein" passen :?


Auch eine gute idee ;) wo man wieder auf vieles verzichten muss, seufz ... aber ich habe mir nen plan gemacht, damit ich diesmal nicht in ein loch falle. Das fühlt sich an wie ein dickes gemütliches polster.
Hast du auch was schönes alternatives, das du tun kannst?

Guinevere7 hat geschrieben:
Mal sehen, wie es weiter wird. Mit Maske (?) ins Tanzstudio, so man das in nächster Zeit noch kann (?) .
manu

Du tanzt auch? wie schön! Meine Tanzschule muss leider wieder vorübergehend schließen, sie hatten ein tolles konzept, wir haben sogar angefangen mit masken zu tanzen, super-belüftung und es hat wieder spaß gemacht.
Was tanzt du schönes, wenn es wieder weiter geht?
Hast du eine Idee, was wir schönes als tanzersatz in der zeit tun könnten? Ich werde mal drüber nachdenken, das tanzen fehlt mir sehr :)

Sei herzlich gegrüßt, liebe manu, gracelyn

_________________
träum dich glücklich - denk dich glücklich - mach dich glücklich


 
 
BeitragVerfasst: 30. Okt 2020, 23:16 

Registriert: 17. Apr 2020, 12:28
Beiträge: 111
 
Offline Profil
Hallo schlafmütz,

Schlafmütz hat geschrieben:
Hallo Gracelyn,
ich find die Idee super :-)

Das ist schön, danke! :)

Cool, du joggst, wahrscheinlich richtig (nicht nur ein paar minuten - wie ich), toll!
da lass ich mich gern von inspirieren, auch weiter am ball zu bleiben
Und frisch kochen - klasse
Da kann ich mir dich vielleicht auch zum vorbild nehmen, würde ich gern mehr freude dran finden

Und in das buch höre ich immer mal wieder rein, wenn es mir nicht gut geht. damit find ich oft wieder raus.

Nun zu meinen glücksdingen heute:
- eure nachrichten :D
- mir einen leckeren drink am abend gemacht und mich damit gemütlich aufs sofa gesetzt und euch geantwortet
- ein schönes treffen mit meinem bruder gehabt. er hat sich zeit genommen, weil ich mich mit ihm über eine gemeinsame situation mit unserer mutter austauschen wollte - das tut er neuerdings wieder öfter - ist so schön, vor allem endlich über die schwierigen dinge von früher endlich reden zu können und uns gegenseitig ernsthaft zuzhören und zu verstehen. es tut uns beiden richtig gut

Jetzt wünsche ich eine gute nacht.
Ganz herzliche grüße, gracelyn

_________________
träum dich glücklich - denk dich glücklich - mach dich glücklich


 
 
BeitragVerfasst: 31. Okt 2020, 05:26 

Registriert: 17. Mai 2020, 04:49
Beiträge: 106
 
Offline Profil
Liebe Gracelyn,

Nein, richtig joggen ist (noch) übertrieben. Ich habe einen Trainingsplan und versuche damit möglichst schnell wieder zu steigern, früher war ich nämlich wirklich fit :-D
Aber vielleicht können wir uns ja gegenseitig motivieren am Ball zu bleiben?!

Das mit deinem Bruder klingt schön :-)

Liebe Grüße und einen schönen Tag


 
 
BeitragVerfasst: 31. Okt 2020, 09:02 

Registriert: 25. Okt 2020, 09:02
Beiträge: 18
 
Offline Profil
Guten Morgen alle zusammen,

zu joggen kann ich mich irgendwie nicht durchringen. Ich habe keine Ahnung, was man daran findet?! Also bin ich auf euer Feedback sehr gespannt. Tanzen war ich früher jahrelang und denke, dass ich damit nach Corona anfangen werde. Ich weiß, dass es mir damals unglaublich gut getan hat zumal ich Musik auch über alles liebe.
Ich habe gestern ein Fensterbild mit Seidenmalerei gemacht. Das ist hübsch geworden.
Das Buch habe ich auch, allerdings noch nicht gelesen. Wenn ihr das so lobt, werde ich es nun anfangen.

Das mit deinem Bruder klingt klasse! Ich habe auch viel mit meiner Mutter über früher gesprochen und dieser Austausch tut mir sehr gut.

Ansonsten bin ich seit Mittwoch in der Tagesklinik und bin dabei die alten Techniken wieder zu erlernen, mich auszutauschen und neue Erfahrungen zu sammeln. Es ist beruhigend zu sehen, dass man mit der Krankheit nicht allein ist. Wie geht euch das?

Liebe Grüße und einen schönen Start ins Wochenende


 
 
BeitragVerfasst: 31. Okt 2020, 10:22 

Registriert: 25. Sep 2014, 09:30
Beiträge: 9121
 
Offline Profil
Hallo Gracelyn und die anderen,

mir gefällt dein Thread auch sehr.
Also ich mache täglich meine Atemübung, Autogenes Training, Sport und wende auch positive Affirmationen an und manchmal häkel ich ein bisschen. Oder wie gestern und vorgestern, Bewegung/Tanzen nach Musik (macht riesen Spaß).
Gehe spazieren, wenn ich keinen Weg zu erledigen habe, wie Termin oder ein paar Lebensmittel einkaufen.
Letztens hatte ich mal mit meiner Schwiegertochter ein Würfelspiel gemacht. Und mit meinen Kindern telefoniert.

Wünsche euch auch ein angenehmes Wochenende,

herzlichst Katerle


 
 
BeitragVerfasst: 31. Okt 2020, 12:06 

Registriert: 17. Apr 2020, 12:28
Beiträge: 111
 
Offline Profil
Hallo, guten morgen ihr lieben, eigentlich ist's ja schon fast mittag ;)

gleich am morgen Glücksmomente, eure tollen nachrichten *freu* :)

@ manu: Wollte nochmal auf auf das "Akzeptieren, weniger aktiv und trotzdem glücklich sein" von dir eingehen.
ich finde es toll, wenn du das kannst und freue mich da mit dir :)
Oder finde mit dir, euch gern hier heraus, wie wir das hinbekommen.

ganz allgemein hatte ich das "aktiv" im umfassenden sinne gedacht, also für glücksmomente, freuden, körperliche aktivität sorgen und unsere sorgen kümmern, was jeder für sich so braucht.
mir selber tut sport und mehr bewegung gut. ein depressiver leistungssportler bräuchte vielleicht mehr "aktiv" oder bewußt gesetzte pausen.

@ schlafmütz: zu "Aber vielleicht können wir uns ja gegenseitig motivieren am Ball zu bleiben?!"
oh, toll, super, gern. hast mich für heute schon motiviert, ein paar kleine minuten länger gejoggt :) - ich backe sehr kleine brötchen :D
"Das mit deinem Bruder klingt sch :) " - ganz lieben dank dafür

... es geht gleich weiter ....

_________________
träum dich glücklich - denk dich glücklich - mach dich glücklich


 
 
BeitragVerfasst: 31. Okt 2020, 13:59 

Registriert: 17. Mai 2020, 04:49
Beiträge: 106
 
Offline Profil
Huhu!

@Patrizia, mir tut es auch gut zu wissen, dass ich nicht allein damit bin. Vor allem positive Berichte zu lesen tut mir immer gut. Wie war denn die Tagesklinik bisher?

@Gracely: ich fange aktuell auch wieder ziemlich klein an. Kennst du das Buch "laufen für Faulenzerinnen"? Damit bin ich grad wieder dabei und der Anfang war auch seeeeehr wenig. Aber heute müsste ich laut Plan eigentlich und kann mich nicht aufraffen. Mir geht es heute nicht gut, hänge komplett im Tief, möchte nicht vor die Tür gehen...mal sehen, ob ich es doch noch schaffe...

Liebe Grüße


 
 
BeitragVerfasst: 31. Okt 2020, 14:00 

Registriert: 17. Apr 2020, 12:28
Beiträge: 111
 
Offline Profil
... ups, jetzt hatte ich die fortsetzung geschrieben, abgeschickt und nun ist sie weg, aber nicht im forum?
och mensch ... hmmm, also nochmal ...

@ patrizia: zum joggen, es ist für mich zur zeit ein ersatz für tanzen und gruppensport, die leider verboten sind, zur verbesserung meiner kondition und atmung. die richtige freude daran, hab ich auch noch nicht entdeckt.
@ schlafmütz: kannst du hier vielleicht weiterhelfen und uns die freude daran "beibringen"? :)
@ patrizia: toll, dass du ein fensterbild mit seidenmalerei malen kannst - wie schööön !
Und was für ein großes glück, dass du mit deiner mutter über früher reden kannst. Da freu ich mich sehr mit dir. :)
Danke auch für "meinen bruder".

Und ja, da bin ich auch froh drüber, mit der krankheit nicht allein zu sein. Ich hoffe, wir tauschen uns hier weiter aus. Das wäre toll!


Ihr schreibt so schöne dinge, einfach toll. wenn ich auf das eine oder andere nicht eingehe (dafür sind es zu viele, vielleicht wollt ihr das auch gar nicht), ihr aber was dazu hören mögt, schreibt es bitte.
und redet/schreibt auch gern hier untereinander miteinander. das würde mich sehr freuen.

und nun meine schönen momente des vormittags :)
- länger geschlafen und ganz tief und fest wieder mal - mmh, toll, tat so guuut
- viel zeit am morgen und in ruhe eure tollen nachrichten gelsen und drauf beantwortet
- mit einer besten freundin länger telefoniert, seit corona nicht mehr getroffen, da sie besonders gut auf sich aufpassen muss
- verständnis für meine absage bekommen, da ich ein für heute draußen geplantes treffen mit einer freundin doch abgesagt habe. sie hat seit kurzem im näheren freundeskreis eine covid-erkrankte. aber wir wollen unbedingt telefonisch in kontakt bleiben - freu

und jetzt auch deine schönen ...?

Habt einen schönen samstag, bis heute abend,
herzlichst, gracelyn

_________________
träum dich glücklich - denk dich glücklich - mach dich glücklich


Zuletzt geändert von Gracelyn am 1. Dez 2020, 08:48, insgesamt 1-mal geändert.

 
 
BeitragVerfasst: 31. Okt 2020, 14:11 

Registriert: 17. Apr 2020, 12:28
Beiträge: 111
 
Offline Profil
Schlafmütz hat geschrieben:
Huhu!
Kennst du das Buch "laufen für Faulenzerinnen"? Damit bin ich grad wieder dabei und der Anfang war auch seeeeehr wenig. Aber heute müsste ich laut Plan eigentlich und kann mich nicht aufraffen. Mir geht es heute nicht gut, hänge komplett im Tief, möchte nicht vor die Tür gehen...mal sehen, ob ich es doch noch schaffe...


das kenn ich nicht, titel klingt toll :lol: Da muss ich mal nach stöbern
habe mit Ulrich Strunz "forever joung" dem hörbuch angefangen zu joggen ... titel klingt etwas hochtrabend, aber er spricht unglaublich motivierend, auch humorvoll. und du "darfst" so klein anfangen und steigern wie du magst, dir gut tut ... er sagt, es soll spaaaßßß, sonst tuts nicht gut :D

Wenn du heute nicht magst, ist es vielleicht zeit einen tag pause einzulegen oder erstmal nach deiner ganz persönlichen inneren motivation für die fortsetzung zu suchen ... ?

herzlichst, gracelyn

_________________
träum dich glücklich - denk dich glücklich - mach dich glücklich


 
 
BeitragVerfasst: 31. Okt 2020, 14:25 

Registriert: 17. Apr 2020, 12:28
Beiträge: 111
 
Offline Profil
@schlafmütz: gute besserung noch! hoffentlich bessert sich deine stimmung, findest du das richtige für dich heute, dass ich dich wieder aufbaut :)
herzlichst, gracelyn

_________________
träum dich glücklich - denk dich glücklich - mach dich glücklich


 
 
BeitragVerfasst: 31. Okt 2020, 16:44 

Registriert: 17. Mai 2020, 04:49
Beiträge: 106
 
Offline Profil
Hallo Gracelyn,

ausschlafen hört sich toll an, darauf hätte ich auch mal wieder Lust (die Kinder eher weniger :-D). Und schön, dass du schon Ko takt mit deinen Freunden hattest. Finde es schön zu lesen, dass die andere Freundin Verständnis für die Absage hatte, ist ja leider auch nicht selbstverständlich, umso schöner. Viel Spaß beim Telefonieren!

Ich habe es tatsächlich noch geschafft mich aufzuraffen. War joggen und habe schon nach der ersten Minute gemerkt, dass es eine gute Entscheidung war.
Dass ihr schreibt, dass ihr nicht so richtig Freude dran habt, kann ich verstehen. Ging mir auch lange so. Irgendwann habe ich das Training einfach mal länger durchgezogen und bemerkt, dass es toll wird, wenn man eine gewisse Kondition hat. Dann zieht man einfach die Schuhe an, sucht sich eine schöne Strecke und läuft drauf los. Ich genieße das Gefühl, dass ich über nichts nachdenken kann. Und danach habe ich den Kopf frei und das Stresslevel ist deutlich gesunken. Genau da will ich wieder hin, hoffe dass ich das erreiche.

Ansonsten haben wir einen schönen Familienspaziergang gemacht und ein bisschen Karten und Brettspiele gespielt. Das war auch sehr schön heute.

Habt noch einen schönen Abend!
Liebe Grüße


 
 
BeitragVerfasst: 31. Okt 2020, 17:34 

Registriert: 28. Nov 2013, 00:27
Beiträge: 2656
 
Offline Profil
Liebe Gracelyn,

Zitat:
Du tanzt auch? wie schön! Meine Tanzschule muss leider wieder vorübergehend schließen, sie hatten ein tolles konzept, wir haben sogar angefangen mit masken zu tanzen, super-belüftung und es hat wieder spaß gemacht.
Was tanzt du schönes, wenn es wieder weiter geht?
Hast du eine Idee, was wir schönes als tanzersatz in der zeit tun könnten? Ich werde mal drüber nachdenken, das tanzen fehlt mir sehr :)


Ja :-) , überwiegend orientalischer Tanz. Macht mich glücklich und tut meinem Körper gut. Ich liebe Schleiertanz und möchte zu "Tanz" dabei bleiben. War vor dem 1. Lockdown, wo meine Tanzkolleginnen meinten, es geht die Sonne auf, wenn ich komme :-) . Die Sonne war dann leider im etwas bewölkt im Herbst. War es nicht mehr so ausgelassen mit ständig auf die Abstandsregeln achten.

Hab vor 2 Jahren das Studio gewechselt. Zuvor die Musik nicht wirklich "meines", zuviel orientalische Klassik. Die Kostüme dort fand ich zu prunkvoll, kitschig für mich, und die Lehrerin sehr zickig und streng. Ich möchte ja Spaß haben, nicht in Freizeit dann auf Profitänzerin trainieren. Kein Tribal, kein Kreistanz, was ich auch liebe...und bin mit dem neuen Studio voll happy. Wird auch etwas auf die Chakren https://www.chakren.net/ eingegangen, welche Bewegung welches aktiviert, und darauf geachtet, dass es auch gesund ist, man sich nicht verletzt.

Arabisch Andalusisch, nun, da war ich nicht so ausgeglichen, eher etwas zickig :lol: . den Flamemcoblick ( :x ) halt, man lernt sich schon etwas besser durchsetzen, aber im großen und ganzen mag ich das eher liebliche, harmonische von Orientalischen Tanz lieber....aber auch gerne Latino. Da macht allerdings mehr Spaß in der Gruppe zu tanzen. Das war leider heuer im Herbst sehr schnell ausgebucht, wegen der begrenzten Teilnehmerzahl. Also, die Latinogruppe leider seit März, erster Lockdown nur wenig gesehen.
Orientalischer Tanz ging dann ab Juni wieder. Zwar nur im Kleinen, aber jetzt, ab Dienstag mit dem 2. Lockdown wohl wieder vorbei. Ich hoffe, es ist nur 1 Monat! Letztes Mal war es ja bis Mitte Juni, 3 Monate :shock: .

Letztes Mal hat dann der Plan "spazieren gehen" nicht so gut geklappt. Hab mir durch nen Zecken Borreliose geholt und bin dann nicht zum Arzt wegen Corona :roll: , erst als es fortgeschritten war. Hatte gehofft, es vergeht wieder, war aber nicht so. Liebe diesbezüglich schon mein sicheres Tanzstudio :-)

Ich hab die letzten 2 Jahre viel ausprobiert. Zirkeltraining, HIIT, Zumba mag ich auch, ausser das es mir manchmal zu schnell geht. Aber :-) Hauptsache Spaß mit meiner Schwester, mit der ich gemeinsam gehe haben, was gemeinsam tun. Fällt jetzt auch wieder aus. So selten wie heuer hab ich meine Schwestern noch nie gesehen.

Dann noch QiGong probiert und als sehr gut empfunden. Wollte ich eigentlich ne Ausbildung machen, Trainerin werden. Tai Chi finde ich auch sehr gut. Tai Chi Lehrerin meinte allerdings dann schon, man solle sich auf was festlegen. So viele verschiedene Sachen an 5 Tagen die Woche wären etwas viel für den Körper.

Kundaliniyoga, auch toll, aber nicht so "Ja, das ist es"....

Ganz zu Anfangs war es Wyda https://www.tem-zentrum.at/standorte/ba ... ining.html . Meine Thera war mal nen 12er Block mit mir und meinte, das hätte mir sichtlich gut getan. Sie würde mir eher dazu zu ner Ausbildung raten. Dauert nur ein paar Jahre, Tai Chi, Qi Gong eher ab 10 Jahre.

Kann mich schwer entscheiden. Aber Ausbildung liegt ja jetzt wieder in weiterer Ferne. Tanzen wäre einfach :-) .

Jedenfalls ganz Dickes Danke für den tollen Thread hier!!!

Zitat:
@ manu: Wollte nochmal auf auf das "Akzeptieren, weniger aktiv und trotzdem glücklich sein" von dir eingehen.
ich finde es toll, wenn du das kannst und freue mich da mit dir :)
Oder finde mit dir, euch gern hier heraus, wie wir das hinbekommen.


Vermutlich kann ich es nicht :lol: , aber, man kann ja noch hoffen. Aber, schlafen genießen und nur etwas tun, keine zu hohen Leistungsansprüche an mich kann ich schonmal gut :-) . Ist noch nicht auf Dauer getestet.

Megaherzliche Grüße und ein sehr schönes Wochenende!
manu


 
 
BeitragVerfasst: 31. Okt 2020, 19:10 

Registriert: 25. Sep 2014, 09:30
Beiträge: 9121
 
Offline Profil
Gracelyn hat geschrieben:
... ups, jetzt hatte ich die fortsetzung geschrieben, abgeschickt und nun ist sie weg, aber nicht im forum?
och mensch ... hmmm, also nochmal ...

@ patrizia: zum joggen, es ist für mich zur zeit ein ersatz für tanzen und gruppensport, die leider verboten sind, zur verbesserung meiner kondition und atmung. die richtige freude daran, hab ich auch noch nicht entdeckt.
@ schlafmütz: kannst du hier vielleicht weiterhelfen und uns die freude daran "beibringen"? :)
@ patrizia: toll, dass du ein fensterbild mit seidenmalerei malen kannst - wie schööön !
Und was für ein großes glück, dass du mit deiner mutter über früher reden kannst. Da freu ich mich sehr mit dir. :)
Danke auch für "meinen bruder".

Und ja, da bin ich auch froh drüber, mit der krankheit nicht allein zu sein. Ich hoffe, wir tauschen uns hier weiter aus. Das wäre toll!

@ katerle: dass dir mein thread auch sehr gefällt, darüber freue ich mich sehr :)
Du hast ja ein ganzheitliches körperprogramm jeden tag - wow, bewundernswert!
magst du was schreiben, wie es dir gelingt, das regelmäßig zu tun?
Richtig schön, dass du kontakt zu deinen kindern hast und auch mit deiner schwiegertochter spielen kannst ... ist ja nicht immer einfach, diese beziehung.

Ihr schreibt so schöne dinge, einfach toll. wenn ich auf das eine oder andere nicht eingehe (dafür sind es zu viele, vielleicht wollt ihr das auch gar nicht), ihr aber was dazu hören mögt, schreibt es bitte.
und redet/schreibt auch gern hier untereinander miteinander. das würde mich sehr freuen.

und nun meine schönen momente des vormittags :)
- länger geschlafen und ganz tief und fest wieder mal - mmh, toll, tat so guuut
- viel zeit am morgen und in ruhe eure tollen nachrichten gelsen und drauf beantwortet
- mit einer besten freundin länger telefoniert, seit corona nicht mehr getroffen, da sie besonders gut auf sich aufpassen muss
- verständnis für meine absage bekommen, da ich ein für heute draußen geplantes treffen mit einer freundin doch abgesagt habe. sie hat seit kurzem im näheren freundeskreis eine covid-erkrankte. aber wir wollen unbedingt telefonisch in kontakt bleiben - freu

und jetzt auch deine schönen ...?

Habt einen schönen samstag, bis heute abend,
herzlichst, gracelyn


Hallo gracelyn,

also mir gelingt es bestimmte Sachen regelmäßig zu tun, weil ich mir täglich notiere (in mein Notizbuch), sie aufzuschreiben. Und dann hake ich sie ab. Bestimmte Dinge müssen ganz einfach sein, wie Entspannung und Sport. Alles andere ergibt sich, wie kochen oder am Nachmittag tanzen, spazierengehen (manchmal auch zweimal am Tag), oder ich spiele mal wieder auf dem Keyboard, wie ich halt Lust dazu habe. Oder ich häkel, bzw. bin andersweitig kreativ. Wenn die Kinder und Enkel da sind, geht das natürlich nicht, aber dann nutze ich halt die Zeit dazwischen, wenn wir uns nicht sehen, für meine Interessen.
Und ja, ich habe einen guten Kontakt zu meinen Schwiegerkindern. Stimmt, sowas ist nicht immer ganz einfach, zumal ich ziemliche Probleme mit meiner Sm hatte...
Schlafe zur Zeit auch mal wieder besser... Das ist viel wert.

Liebe Grüße
Katerle


 
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten   


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group - Theme created StylerBB.net - Deutsche Übersetzung durch phpBB.de