Notfallnummern
 

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten   
BeitragVerfasst: 31. Okt 2020, 19:51 

Registriert: 25. Okt 2020, 09:02
Beiträge: 18
 
Offline Profil
Einen wunderschönen guten Abend alle zusammen :D

@Schlafmütz die Tagesklinik ist gut zum Reaktivieren von bereits Gelerntem. Ich hatte das alles schon mal durch und kümmere mich nun ums Erinnern. Was tat mir gut, was bringt mir was? Und ich mag diese Gruppentherapien. Die Sichtweisen von allen ist wirklich informativ und es ist klasse für die Selbstreflexion, weil du anfängst dich selbst zu hinterfragen und auch noch mal in dich zu gehen.

Ich werde mich wirklich mal überwinden und anfangen wieder Sport zu machen. Joggen wirds allerdings eher nicht. Joga, Pilates oder auch Tanz hören sich da schon viel besser an. Aber ich werde wohl erst mal mit ganz banalen Dingen anfangen um mein Couchpotatoe-Dasein zu beenden. Spazieren gehe ich auch regelmäßig.

Heute ist ja Halloween und ich habe meiner Tochter noch kurz ihr Hexenkostüm vorbei gebracht. Sie hat den Tag mit Freundin bei meiner Mama verbracht und es sind wirklich süße Bilder entstanden. Von Tür zu Tür haben wir abgesagt und auf nächstes Jahr verschoben.

Ich sehe gerade diese one-peleton Werbung. Kennt ihr die? Was haltet ihr von sowas? Ich hab damals für meine Tochter eine Kinder-yoga-App gezogen. Das war ganz witzig. Sich allein zu motivieren ist wirklich sehr schwer.

@gracelyn ich freue mich ganz doll, dass du so positive Erfahrungen mit deiner Freundin gemacht hast und sie Verständnis für deine Absage hatte. und siehst du... jetzt läuft dein thread. *freu


 
 
BeitragVerfasst: 31. Okt 2020, 22:47 

Registriert: 17. Apr 2020, 12:28
Beiträge: 111
 
Offline Profil
Auch von mir einen wunderbaren abend alle miteinander,

was für schöne nachrichten, ich freu mich einfach riesig drüber, ganz herzlichen dank :D
und ja, patrizia, das der thread jetzt läuft, super- schön, danke an euch dafür!
und das werde ich jetzt genießen und ihr hoffentlich mit mir und mit einem tollen gefühl, dass es euch und den schönen austausch gibt, schlafen gehen und morgen wieder etwas mehr schreiben :)

- ich habe wunderbar rumgetrödelt heute nach der anstrengenden woche - wie urlaub
- eine ungewohnte und herzliche sms von meiner mutter bekommen, obwohl es ihr nicht gut ging (sonst taucht sie dann immer ab), ich war richtig gerührt - sie verändert ihr verhalten und öffnet sich mir gegenüber und nimmt mich wichtiger - das hätte ich im traume in dieser form nicht erwartet
- mich abends noch aufgerafft und für die woche eingekauft - stolz
- und auch - inspiriert von schlafmütz ;) mit mehr freude was kleines frisches gekocht, mit champignons *lecker*

Toll, schlafmütz, dass es dir besser geht und du dich aufraffen konntest, bravo! :)

Zu den anderen schönen dingen morgen mehr, freu mich drauf! :)

Gute nacht, schlaft tief und erholsam und träumt vielleicht sogar was schönes
Ganz herzliche grüße, gracelyn

_________________
träum dich glücklich - denk dich glücklich - mach dich glücklich


 
 
BeitragVerfasst: 1. Nov 2020, 08:20 

Registriert: 17. Apr 2020, 12:28
Beiträge: 111
 
Offline Profil
einen wunderschönen guten morgen ihr lieben,

ich habe toll geschlafen, tief und fest, kaum wach geworden und bin gut erholt aufgewacht und hatte gleich lust aufzustehen :D .
und das verdanke ich euch! ja wirklich. es ist schön, dass es euch gibt! und es ist toll, dass wir uns hier miteinander haben, begleiten, gemeinsam motivieren. ich fühle mich nicht mehr allein und einsam dank euch, diesem unserem thread. *happy, happy, happy* :D

und jetzt werde ich der reihe nach eure mails einzeln beantworten :)
bis gleich

_________________
träum dich glücklich - denk dich glücklich - mach dich glücklich


 
 
BeitragVerfasst: 1. Nov 2020, 09:03 

Registriert: 17. Apr 2020, 12:28
Beiträge: 111
 
Offline Profil
liebe schlafmütz,

Schlafmütz hat geschrieben:
ausschlafen hört sich toll an, darauf hätte ich auch mal wieder Lust (die Kinder eher weniger :-D).

ja, wenn sie noch kleiner sind, in der pubertät kriegst du sie dann nicht mehr aus dem bett ;)
kannst du dir das vielleicht mal organisieren, ausschlafen? :)

Schlafmütz hat geschrieben:
Und schön, dass du schon Ko takt mit deinen Freunden hattest. Finde es schön zu lesen, dass die andere Freundin Verständnis für die Absage hatte, ist ja leider auch nicht selbstverständlich, umso schöner. Viel Spaß beim Telefonieren!

danke, das ist so schön zu lesen *happy

zum joggen:
toll, dass du dich noch aufraffen konntest, super!
und schön wie du das beschreibst ... wie die lust gekommen ist.
ich bin auf der suche nach der inneren motivation, dem bedürfnis anzufangen. früher hab ich mir immer einen ruck gegeben und bin diszipliniert und ehrgeizig gewesen. jetzt suche ich nach dem kleinen gefühl, dass ich anfangen mag. das buch hab ich übrigens gegoogelt, witzige bilder * :D :D - vielleicht bestelle ich es ...

und du wirst es schaffen, da wieder hinzukommen :D . wir helfen dir dabei. :)
und ich möchte die freude / lust zum anfangen finden ... jetzt krieg ich grad lust drauf, danke :)

schön mit dem familiennachmittag! toll :D

herzliche grüße, gracelyn

_________________
träum dich glücklich - denk dich glücklich - mach dich glücklich


 
 
BeitragVerfasst: 1. Nov 2020, 10:12 

Registriert: 17. Apr 2020, 12:28
Beiträge: 111
 
Offline Profil
liebe manu,
Guinevere7 hat geschrieben:
Ja :-) , überwiegend orientalischer Tanz. Macht mich glücklich und tut meinem Körper gut. Ich liebe Schleiertanz und möchte zu "Tanz" dabei bleiben. War vor dem 1. Lockdown, wo meine Tanzkolleginnen meinten, es geht die Sonne auf, wenn ich komme :-) . Die Sonne war dann leider im etwas bewölkt im Herbst. War es nicht mehr so ausgelassen mit ständig auf die Abstandsregeln achten.
...
und bin mit dem neuen Studio voll happy. Wird auch etwas auf die Chakren https://www.chakren.net/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false; eingegangen, welche Bewegung welches aktiviert, und darauf geachtet, dass es auch gesund ist, man sich nicht verletzt.

das klingt toll. du hast ja schon ganz schön viel ausprobiert und das richtige für dich gefunden, super :D
und so schön, dass dir deine tanzkolleginnen sagten, dass die sonne aufgeht, wenn du kommst, wow. was für ein wunderbares kompliment. und du gleichzeitig darauf geachtet hast, dass es spaß macht (welcher deprili braucht eine zickige trainerin!? :D ) und du dich nicht verletzt :D
ja, da "musst" du unbedingt bei bleiben ;)

ich würde trotz dem borreliose- pech jetzt wo dein studio leider wieder zu ist, wieder spazieren gehen. ich weis von leuten auf dem lande, dass sie einfach hinterher duschen und nachschauen, ob sie am körper eine zecke haben und die dann abmachen. sonst bleibt ja zur zeit wenig übrig an bewegung.
aber du tanzt auch zu hause zu musik, oder? ist auch schön, mach ich auch manchmal.

ne ausbildung klingt genau richtig für dich in dem bereich, wo esdir so liegt. du wirst noch herausfinden, welche du machen möchtest. wenn du dafür unterstützung brauchst, brauchst du es nur hier zu sagen :D

klingt nach gutem schwestern-verhältnis, wie schööön!
das würde ich mir auch wünschen, bin ich (noch?) weit entfernt von. aber zu meinem bruder hab ich den guten draht von früher wiedergefunden.
könnt ihr euch schwestern nicht auch einfach so, trotzdem irgendwie treffen?

das wyda klingt interessant und die druidenfaust ist ja toll! :D :D

Guinevere7 hat geschrieben:
Jedenfalls ganz Dickes Danke für den tollen Thread hier!!!

wie schön! total gerne! und danke zurück, denn auch durch dich wird der thread zu diesem thread :D

zum "Akzeptieren, weniger aktiv und trotzdem glücklich sein"
du kannst es vielleicht nur "noch" nicht, wie mal ein mentor zu mir sagte.

Guinevere7 hat geschrieben:

Aber, schlafen genießen und nur etwas tun, keine zu hohen Leistungsansprüche an mich kann ich schonmal gut :-) .

super! das ist schon echt viel, ne tolle basis, schönes wonnepolster. :)

auch megaherzliche grüße und einen schönen sonntag, gracelyn

_________________
träum dich glücklich - denk dich glücklich - mach dich glücklich


 
 
BeitragVerfasst: 1. Nov 2020, 10:17 

Registriert: 17. Apr 2020, 12:28
Beiträge: 111
 
Offline Profil
schlafmütz, ich bin (oder habe?) heute schon schon gejoggt, sogar wieder ein klitze- kleines bisschen länger und zwar gerne mit gutem gefühl - happy und stolz :D
ohne dich hätte ich das wohl nicht, danke dir!! :D

_________________
träum dich glücklich - denk dich glücklich - mach dich glücklich


 
 
BeitragVerfasst: 1. Nov 2020, 11:47 

Registriert: 17. Apr 2020, 12:28
Beiträge: 111
 
Offline Profil
liebes katerle,
Katerle hat geschrieben:
also mir gelingt es bestimmte Sachen regelmäßig zu tun, weil ich mir täglich notiere (in mein Notizbuch), sie aufzuschreiben. Und dann hake ich sie ab. Bestimmte Dinge müssen ganz einfach sein, wie Entspannung und Sport.

toll, dass du das so kannst! :) schön, dass du deine methode gefunden hast und damit gut für diese dinge sorgen kannst :D

ich schreib mir viel ins handy, um mich erinnern zu lassen. aber irgendwie mag ich es dann öfter doch nicht tun oder krieg die erinnerungen nicht mit.
ich suche noch meine passende methode am ball zu bleiben oder schön wäre es eine routine zu finden oder noch besser einfach so wie du schreibst, dass sich alles andere ergibt, so wie du lust hast.

finde auch echt schön, dass du zu solchen dingen, wie häkeln oder keyboard spielen einfach lust hast und es dann so tust. und auch zeit dazwischen dann so nutzt. toll :)
ich würde gern klavier pielen können, hab eins zu hause, auch schon angefangen, aber ich machs dann nicht weiter. ich glaube ich halte es nicht aus, dass ich es noch nicht kann, dass ich eine phrase wiederholt üben muss ... hmmm... *überleg

Katerle hat geschrieben:
Und ja, ich habe einen guten Kontakt zu meinen Schwiegerkindern. Stimmt, sowas ist nicht immer ganz einfach, zumal ich ziemliche Probleme mit meiner Sm hatte...
Schlafe zur Zeit auch mal wieder besser... Das ist viel wert. .

wunderbar, dass du einen guten kontakt zu den schwiegerkindern hast. einfach schööön.
da würde ich mich gern mit dir zu austauschen. finde mit der freundin meines sohnes keinen richtigen draht, leider. würde das gerne verbessern - weiß aber noch nicht, wie :)

besser schlafen ist doch wirklich ein segen, nicht wahr? da freu ich mich riesig mit dir :D :D

ganz herzliche grüße, gracelyn

_________________
träum dich glücklich - denk dich glücklich - mach dich glücklich


 
 
BeitragVerfasst: 1. Nov 2020, 12:42 

Registriert: 28. Nov 2013, 00:27
Beiträge: 2656
 
Offline Profil
Liebe Gracelyn,

Zitat:
(welcher deprili braucht eine zickige trainerin!? :D )


Stimmt :lol: . Ich glaub sie, Diva braucht ihre Schülerinnen nur, damit sie diese bewundern wie toll sie ist.

Zitat:
ich würde trotz dem borreliose- pech jetzt wo dein studio leider wieder zu ist, wieder spazieren gehen. ich weis von leuten auf dem lande, dass sie einfach hinterher duschen und nachschauen, ob sie am körper eine zecke haben und die dann abmachen. sonst bleibt ja zur zeit wenig übrig an bewegung.


Sie war nur kurz dran, deshalb dachte ich ja, das könnte von alleine wieder werden. Hab auch schon gehört, dass dick Zugsalbe mit Pflaster darüber helfen könnte. Da diese (Borreliose) mittlerweile auch Mücken übertragen können (?) , bleibt mir wohl nicht recht ne Wahl, kann ja durch Zecke auch im Garten passieren . Soll zur Zeit, ab Oktober ohnehin nicht mehr so gefährlich sein und nächstes Mal dann bei Wanderröte gleich zum Arzt, die 3 Wochen Antibiotika einwerfen und nicht in die Sonne gehen. Dann brauch ich mich, wenn nächstes mal keine fette Gelenksentzündung vielleicht auch nicht 3 Wochen schonen :-) .


Zitat:
klingt nach gutem schwestern-verhältnis, wie schööön!
das würde ich mir auch wünschen, bin ich (noch?) weit entfernt von. aber zu meinem bruder hab ich den guten draht von früher wiedergefunden.
könnt ihr euch schwestern nicht auch einfach so, trotzdem irgendwie treffen?


Ah super, dass Du den guten Draht zu Deinem Bruder wieder gefunden hast! Freut mich sehr zu lesen! Zur Zeit dürfen sich nur 2 Haushalte treffen, also 1 von den 3en kann ich besuchen. Aber zu 4t frühstücken geht leider gerade nicht.

Mal sehen :-) , mit meiner Mom hat es letzten Freitag auch ganz gut geklappt mit zumindest mind. 1 Meter Abstand einhalten. Ist etwas komisch, so ohne knutschen und umarmen, aber besser als gar nichts. Vielleicht sich ähnlich Frühjahr zum spazieren gehen treffen. Da war es noch etwas wärmer....

Herzliches Danke fürs darüber klarer werden!

Zitat:
aber du tanzt auch zu hause zu musik, oder? ist auch schön, mach ich auch manchmal.


Ja :-) , diesmal hab ich - aufgrund von zuhause Platzmangel - in Planung in Firma zu tanzen. Hab auch schon etwas geguckt, meine Schleiertanzunterlagen und CD´s rausgesucht.

Dann noch Saidi, gute Laune Musik, den Stock gesucht.https://www.youtube.com/watch?v=ZcUzdNGv23s :-)

Diesmal könnte es (Lockdown) echt besser werden *Daumen hoch*

Was tanzt Du denn so?


Wünsch Dir nen sehr schönen Sonntag!!! Werd mal loslegen mit noch reale Kontakte haben.

Liebe Grüße, manu


 
 
BeitragVerfasst: 1. Nov 2020, 14:52 

Registriert: 17. Mai 2020, 04:49
Beiträge: 106
 
Offline Profil
Hallo Gracelyn,
freut mich sehr, dass du sogar Spaß am Laufen hattest :-D! Und super, dass du dich aufgerafft hast!

Bei mir ist heute Pause, aber dafür haben wir einen riesigen Spaziergang gemacht :-)

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag


 
 
BeitragVerfasst: 1. Nov 2020, 19:47 

Registriert: 17. Apr 2020, 12:28
Beiträge: 111
 
Offline Profil
liebe patrizia,
jetzt auch noch ein paar zeilen für dich :)
Patrizia83 hat geschrieben:
@Schlafmütz die Tagesklinik ist gut zum Reaktivieren von bereits Gelerntem. Ich hatte das alles schon mal durch und kümmere mich nun ums Erinnern. Was tat mir gut, was bringt mir was? Und ich mag diese Gruppentherapien. Die Sichtweisen von allen ist wirklich informativ und es ist klasse für die Selbstreflexion, weil du anfängst dich selbst zu hinterfragen und auch noch mal in dich zu gehen.

Ich werde mich wirklich mal überwinden und anfangen wieder Sport zu machen. Joggen wirds allerdings eher nicht. Joga, Pilates oder auch Tanz hören sich da schon viel besser an. Aber ich werde wohl erst mal mit ganz banalen Dingen anfangen um mein Couchpotatoe-Dasein zu beenden. Spazieren gehe ich auch regelmäßig.

gut, dass du dir hilfe holst in der tagesklinik. und bestimmt schön, dass die ärztin dich wiedererkannt hat. dann fängst du nicht ganz von vorne mit ihr an. ich wünsche dir, dass du schönes und hilfreiches schon mal gelerntes gut wiederfindest und reaktivieren kannst.

habe selber auch sehr gute erfahrungen mit gruppentherapien gemacht.
und sport, bewegung ist sooo wichtig bei depressionen, super, dass du das angehen willst!! :)

das peleton kenne ich nicht. ich habe es auch nur mit gruppen richtig hinbekommen. nun habe ich mir vorgenommen, es im laufenden lockdown tatsächlich allein zu üben. wir können uns gern gegenseitig unterstützen :D

danke noch für deine mitfreude über das verständnis meiner freundin und dem thread, so schön :D

herzlichst, gracelyn

_________________
träum dich glücklich - denk dich glücklich - mach dich glücklich


 
 
BeitragVerfasst: 1. Nov 2020, 21:11 

Registriert: 25. Okt 2020, 09:02
Beiträge: 18
 
Offline Profil
hallo alle zusammen,

wie waren eure Sonntage insgesamt? Ich hab heute tatsächlich angefangen Weihnachtsgeschenke zu bestellen. Wie siehts bei euch aus? Habt ihr in der Richtung schon etwas gemacht?
Kaffeetrinken bei meiner Family war sehr schön. Ich habe mit meiner Tochter Mensch ärgere dich nicht und einige andere Dinge gespielt, Kuchen gegessen und mir dann die Hochzeitsbilder von meinem Bruder angesehen. Also viele tolle positive Dinge gewesen.

@gracelyn... ja mit dem Lockdown bleibt mir gar nichts anderes übrig, als mich selbst in den Hintern zu treten und mal wieder sportlich aktiv zu werden. Ich seh zwar nicht so aus, aber hab sehr abgebaut, was die Fitness angeht.

Ich hoffe einfach, dass ich in der Tagesklinik auch vielleicht 1 oder 2 Leute treffe, die sich auch danach weiter mit mir austauschen wollen. Manchmal ist so ein kleines Treffen einfach unbezahlbar. Oder wie seht ihr das? Habt ihr im Bekannten- oder Freundeskreis selbst Betroffene?

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag allen.
Patrizia


 
 
BeitragVerfasst: 1. Nov 2020, 21:18 

Registriert: 17. Apr 2020, 12:28
Beiträge: 111
 
Offline Profil
guten abend ihr lieben,
und guten abend patrizia, hab grad zeitgleich geschrieben als deine nachricht aufploppte :D

was war heute schön: :D
- hab mir ein super-leckeres englisches frühstück gemacht
- hatte sogar ein 2. mal lust zu joggen - danke schlafmütz :D
- war spazieren am see, noch sonne abbekommen und herbstwald genossen *schööön*
- abends lecker gekocht für mich
- dass ihr euch mit mir freut über meine schönen dinge *happy :D
- ach, und auf youtube zwei schöne anleitungen für affirmationen gefunden, eine für morgens und eine zum schlafen gehen, danke patrizia :D
- denke jetzt öfter darüber nach, die sachen sich ergeben zu lassen, katerle :D

was habe ich gut gemacht:
- habe meiner mutter in einem sich sehr unangenehm entwickelnden telefonat grenzen gesetzt, ihr gesagt, das ich das nicht möchte - tat gut und hatte das damit vom tisch und "dahin gebracht wo es hin gehört", möchte lernen mit ihrer oft heftigen plötzlichen negativen art umzugehen

@manu: zum tanzen, ich tanze standard-latein seit einigen jahren. es ist toll, so viele verschiedene tänze mit unterschiedlichem charakter. und am liebsten würde auch wieder lindy hop weiterlernen, ein swing, wenn ich wieder einen tanzpartner dafür finde.

und yoga soll gut gegen depressionen helfen, patrizia.

ich sag schon mal gute nacht, träumt was schönes,
herzlichst, gracelyn

_________________
träum dich glücklich - denk dich glücklich - mach dich glücklich


 
 
BeitragVerfasst: 2. Nov 2020, 08:42 

Registriert: 17. Apr 2020, 12:28
Beiträge: 111
 
Offline Profil
guten morgen ihr lieben,

es regnet in strömen und ich finde es so schööön, das geräusch des prasselns und rauschens, habe alle fenster aufgemacht, um es überall in der wohnung zu hören ...

ich habe nach der bewegung gestern und dem einschlafen mit einer wunderschönen und beruhigenden affirmation so gut und tief und gut glücklich geschlafen wie schon länger nicht mehr *happy - danke für die anregung patrizia und katerle :D

sport und bewegung - tun gut, bringen uns insgesamt in fluss, entspannen, stärken, lockern, lösen blockaden, können tränen auslösen, durch sport können schwierige erlebnisse besser verarbeitet werden, bei sport werden glückshormone ausgeschüttet, damit machen wir uns selber glücklicher :D
und deprilis haben viele negative erfahrungen gesammelt, nicht verarbeitet im körper sitzen, wenn die hochkommen, aufgehen, kommen die verdrängten gefühle hoch - das kann sehr weh tun - können dann aber verarbeitet werden.

@patrizia, hab mich gefreut, dass du in die runde gefragt hast, wie unsere sonntage waren :)
habt ihr sport oder irgendwelche bewegungsangebote in der tagesklinik? vielleicht nimmst du deinen inneren schweinehund liebevoll an die hand und beginnst ganz klein mit ihm zusammen ;)
ich bin dabei :D - drücke dir auch die daumen, dass du jemand in der gruppe fü fortsetzung danach triffst.

dein familientag gestern klingt wunderschön und harmonische *mitfreu :D
weihnachtsgeschenke sind bei mir ab mitte november dran. im moment kümmere ich mich vorsorglich um aktivitäten und kontakte für den november mit allen corona-einschränkungen.

ich habe niemanden im bekanntenkreis. nur herkunftsfamilie, aber dort fangen wir erst an, über solche dinge zu reden. wir können uns da (noch?) nicht beistehen. deshalb bin ich hier. :)

@schlafmütz: danke für deine mitfreude *happy :D
läufst du heute wieder? ich hab pause heute, aber übungen sind dran.

und jetzt ihr? :)

euch allen einen angenehmen tag!

_________________
träum dich glücklich - denk dich glücklich - mach dich glücklich


 
 
BeitragVerfasst: 2. Nov 2020, 17:46 

Registriert: 25. Sep 2014, 09:30
Beiträge: 9121
 
Offline Profil
Gracelyn hat geschrieben:
liebes katerle,
Katerle hat geschrieben:
also mir gelingt es bestimmte Sachen regelmäßig zu tun, weil ich mir täglich notiere (in mein Notizbuch), sie aufzuschreiben. Und dann hake ich sie ab. Bestimmte Dinge müssen ganz einfach sein, wie Entspannung und Sport.

toll, dass du das so kannst! :) schön, dass du deine methode gefunden hast und damit gut für diese dinge sorgen kannst :D

ich schreib mir viel ins handy, um mich erinnern zu lassen. aber irgendwie mag ich es dann öfter doch nicht tun oder krieg die erinnerungen nicht mit.
ich suche noch meine passende methode am ball zu bleiben oder schön wäre es eine routine zu finden oder noch besser einfach so wie du schreibst, dass sich alles andere ergibt, so wie du lust hast.

finde auch echt schön, dass du zu solchen dingen, wie häkeln oder keyboard spielen einfach lust hast und es dann so tust. und auch zeit dazwischen dann so nutzt. toll :)
ich würde gern klavier pielen können, hab eins zu hause, auch schon angefangen, aber ich machs dann nicht weiter. ich glaube ich halte es nicht aus, dass ich es noch nicht kann, dass ich eine phrase wiederholt üben muss ... hmmm... *überleg

Katerle hat geschrieben:
Und ja, ich habe einen guten Kontakt zu meinen Schwiegerkindern. Stimmt, sowas ist nicht immer ganz einfach, zumal ich ziemliche Probleme mit meiner Sm hatte...
Schlafe zur Zeit auch mal wieder besser... Das ist viel wert. .

wunderbar, dass du einen guten kontakt zu den schwiegerkindern hast. einfach schööön.
da würde ich mich gern mit dir zu austauschen. finde mit der freundin meines sohnes keinen richtigen draht, leider. würde das gerne verbessern - weiß aber noch nicht, wie :)

besser schlafen ist doch wirklich ein segen, nicht wahr? da freu ich mich riesig mit dir :D :D

ganz herzliche grüße, gracelyn


Hallo liebe gracelyn,

Regen mag ich auch. :)

Klar sich durchs Handy erinnern lassen ist auch nicht schlecht. Kannst ja auch mit Hilfe des Handys ein Häkchen dahinter machen. So siehst du gleich, was du geschafft hast.
Das ist ja sehr schön mit dem Klavier. Bleib einfach dran, denn auch hier gilt üben, üben, üben. Wenn bei mir mal ein Lied nicht so klappt, probiere ich halt solange, bis es gelingt. Wünsche dir auf jedem Fall gutes Gelingen. Ansonsten könntest du ja auch Klavierunterricht nehmen, wenn möglich.
Naja, mein Schwiegersohn ist auch nett, nur manchmal verstehe ich ihn nicht. Es krieselt zwischen den Beiden, leider und da tut mir auch meine Tochter sehr leid und auch meine Enkel. Jedenfalls möchte ich gerne für sie da sein, wenn sie mich brauchen.
Sonntag waren wir mal wieder bei ihnen und es war auch ganz schön. Mein Enkel kommt jetzt auch wieder für ein paar Tage zu mir. Den Kleinen würde ich auch gerne nehmen, aber ich fürchte, dass würde mir zuviel werden. Naja es wird sich schon noch eine andere Gelegenheit bieten. Jedenfalls freue ich mich auf meinen Enkel und er sich auch. :)

Sprich doch mal das Thema bei der Freundin deines Sohnes an, was dich bewegt, einfühlsam.

Toll Schlafmütz, mit dem Joggen und dem Familienspaziergang und den Brettspielen. Das erinnert mich auch an meine Kinder, haben wir auch mal einen Fahrradausflug gemacht oder waren in der Natur spazieren. Brettspiele machten wir auch, das war auch immer irgendwie schön. :)

Herzliche Grüße
Katerle


 
 
BeitragVerfasst: 2. Nov 2020, 18:30 

Registriert: 17. Mai 2020, 04:49
Beiträge: 106
 
Offline Profil
Huhu!

Eure ganzen Beiträge lesen sich gut, ich weiß allerdings gar nicht so richtig, wo ich anfangen soll :-D

@Patrizia: das mit der Tagesklinik klingt gut. Wie war es denn heute? Und konntest du schon einen anderen Sport finden, der dich interessiert?

@Gracelyn: ich hatte heute wieder eine Laufeinheit auf dem Plan. Hatte erst überhaupt keine Motivation, bin dann aber doch gegangen. Finde, dass bei dem Buch ganz schön häufig Trainingseinheiten angesetzt sind. Weiß noch nicht, ob mir das zu viel wird. Was machst du denn noch für Übungen zwischendurch? Und wie oft pro Woche läufst du?

@Katerle: Regen find ich auch schön. Besonders mit den Kindern, dann ist immer alles leer :-D
Es liest sich so, als hättet ihr tolle Verhältnisse in eurer Familie, wirklich schön. Wünsche dir eine schöne Zeit mit deinem Enkel!
Ich genieße die Familienzeit auch wirklich, besonders Brettspiele. Wobei ich sagen muss, dass es auch immer auf das Drumherum ankommt. Hatte heute beide Kinder krank zu Hause, wollte eigentlich nebenbei arbeiten, musste feststellen, dass die Aufmerksamkeitsspannen doch noch kleiner sind, als ich dachte. Und dann liegen irgendwann auch mal die Nerven blank. Macht mich irgendwie traurig, weil ich die Zeit mit ihnen mehr genießen mag, aber ist vermutlich auch ein Stück weit normal.

Bei uns war heute trotzdem einiges positiv:
-mit den Kindern joggen gewesen
-gesunde und frische Mahlzeiten für den ganzen Tag vorbereitet
-eine Menge geschafft
-eine gute Therapiestunde gehabt

Wie waren denn eure Tage so?
Bin so platt, werde mich jetzt auch gleich ins Bett verkrümeln :-D Gute Nacht!


 
 
BeitragVerfasst: 2. Nov 2020, 18:56 

Registriert: 25. Sep 2014, 09:30
Beiträge: 9121
 
Offline Profil
Ja liebe Schlafmütz, die Familienverhältnisse sind okay, aber ich habe ja auch schon darauf hingewisen, dass es auch mal krieselt. Zwischen meinem M. und mir ist zur Zeit alles wieder okay, denn ich habe nochmal ein klares Wort gesprochen. Seitdem klappts.
Danke, das werde ich haben, eine schöne Zeit mit Enkel. Gestern hatten wir noch einen Familienspaziergang unternommen und der Kleine hatte natürlich fast jede Pfütze mitgenommen. :)

Naja das wird auch wieder besser, dass du die Zeit mehr mit den Kindern genießen kannst.

Mein Tag heute war so. Erst Atemübung gemacht und Sport, Kaffee getrunken, was gegessen, dann mein Bad genommen. Hühnersuppe gekocht, danach ein paar Wege besorgt, was einkaufen.
Nachmittags draußen gesessen und mein Käffchen getrunken, Laub weggemacht. Mit meiner S. telefoniert und mit Freundin geschrieben, die gerade in der Reha ist.

Gemeinsam mit M. gegessen und nachher schaue ich meine zwei Lieblingsserien.

Wünsche noch einen angenehmen Abend,

LG Katerle


 
 
BeitragVerfasst: 2. Nov 2020, 23:39 

Registriert: 17. Apr 2020, 12:28
Beiträge: 111
 
Offline Profil
guten abend ihr lieben,
es ist schön eure nachrichten zu lesen. bei mir wurde es spät, ich musste eine schriftliche zeugenaussage zu einem unfall, porsche fuhr radfahrer um, endlich machen, zum glück gings glimpflich aus. hat jetzt lang gedauert, aber jetzt ist sie fertig, sogar mit einer skizze und ich bin zufrieden mit der darstellung und hoffe, dass sie dem radfahrer hilft, der meiner meinung nach nichts falsch machte, aber vom autofahrer beschuldigt wurde, statt dass der sich entschuldigt und sich nach dessen zustand erkundigt.
daher sag ich heute nur gute nacht und schreib morgen früh mehr.
gute nacht und herzlichst, gracelyn

_________________
träum dich glücklich - denk dich glücklich - mach dich glücklich


 
 
BeitragVerfasst: 3. Nov 2020, 08:46 

Registriert: 17. Apr 2020, 12:28
Beiträge: 111
 
Offline Profil
guten morgen ihr lieben, :D
Schlafmütz hat geschrieben:
Huhu!

Eure ganzen Beiträge lesen sich gut, ich weiß allerdings gar nicht so richtig, wo ich anfangen soll :-D

mir gehts grad genauso :D . ich fang nur ganz kurz an, werd heute abend weiterschreiben, da ich heut früh kaum zeit hab, war zu spät gestern. schreibt ihr doch ruhig trotzdem untereinander weiter. es ist so schön, diesen positiven austausch zu sehen, das gegenseitige mitfreuen, teilen, motivieren ...

@ ganz lieben dank, katerle, dass du auf meine handy-erinnerungen eingehst. so schön :D
mit abhaken ist auch eine schöne idee. ich schiebe bisher immer zum nächsten mal weiter, da es so viele einträge werden. aber du bringst mich auf die idee, dass ich mir ein büchlein oder tagebuch dafür anlegen könnte . das ist eigentlich schöner als alles im handy zu haben :D

"Sprich doch mal das Thema bei der Freundin deines Sohnes an, was dich bewegt, einfühlsam." - ich weiß nicht richtig, wie, ohne die freundin zu kritisieren oder fordernd rüberzukommen. es ist recht subtil und entsteht durch ganz viele kleine dinge. hast du eine idee wie man das sensibel formuliert?

schönes heute früh:
- mit schlechter stimmung aufgewacht und durch das lesen eurer nachrichten bessere bekommen *so happy :D

darf ich euch virtuell knuddeln? :D
ganz doll herzliche grüße, gracelyn

_________________
träum dich glücklich - denk dich glücklich - mach dich glücklich


 
 
BeitragVerfasst: 3. Nov 2020, 08:59 

Registriert: 17. Apr 2020, 12:28
Beiträge: 111
 
Offline Profil
ach, doch noch kurz, zu dir liebe schlafmütz, :)
Schlafmütz hat geschrieben:
Huhu!
@Gracelyn: ich hatte heute wieder eine Laufeinheit auf dem Plan. Hatte erst überhaupt keine Motivation, bin dann aber doch gegangen. Finde, dass bei dem Buch ganz schön häufig Trainingseinheiten angesetzt sind. Weiß noch nicht, ob mir das zu viel wird. Was machst du denn noch für Übungen zwischendurch? Und wie oft pro Woche läufst du?

wenn es dir zuviel wird, mache weniger, passe es so für dich an, dass es dir freude macht, du lust bekommst - jedenfalls wäre das für mich der bessere weg, prüf das mal für dich. :) der strunz empfiehlt das: "es soll spaß machen, sonst entsteht ungesunder stress" :D ist das nicht toll!?! :D

ich möchte 4-5 mal/woche laufen. hab ja grad erst angefangen. meine übungen sind ein mix aus feldenkrais, gymnastik, physiotherapie-übungen, für lockerung, entspannung, beweglichkeit.

viel freude beim laufen heute! :) ich lauf jetzt auch los :)
herzlichst, gracelyn

_________________
träum dich glücklich - denk dich glücklich - mach dich glücklich


 
 
BeitragVerfasst: 3. Nov 2020, 09:03 

Registriert: 17. Apr 2020, 12:28
Beiträge: 111
 
Offline Profil
wow, ihr lieben,
1000 zugriffe hatten wir gerade eben auf unseren thread, ganz lieben dank!! :D
es sind dann doch noch mehr unterwegs, die den gerne lesen :D
herzlichst, gracelyn

_________________
träum dich glücklich - denk dich glücklich - mach dich glücklich


 
 
BeitragVerfasst: 3. Nov 2020, 14:20 

Registriert: 25. Sep 2014, 09:30
Beiträge: 9121
 
Offline Profil
Na klar Gracelyn, darfst du mich mal viertuell knuddeln, danke. :)

Also ich habe einen kleinen Lebensfreude-Kalender, da notiere ich jeden Morgen, was ich machen möchte. Und was ich geschafft habe, dahinter kommt ein kleines Häkchen. Es kann aber auch mal vorkommen, dass ich was nicht schaffe. Aber das macht nichts, mache ich halt am nächsten Tag weiter.

Nun zu der Freundin deines Sohnes. Wielange kennst du sie schon? Du musst sie ja nicht gleich kritisieren oder fordernd rüberkommen. Frag sie ganz einfach, wie es ihr geht und wenn sie gerne Tee mag, lass sie einen aussuchen, den du gerade da hast oder wenn sie lieber Wasser oder Saft möchte, biete es ihr an. Dann ergibt sich auch ein Gespräch. Sie hat doch bestimmt was Positives an sich und wenn du sie magst, dann sag ruhig, dass du sie gern hast. Ausserdem kann man sich ja auch darüber unterhalten, welche Interessen jeder hat. Oder sag ganz einfach, du wünschst dir, dass ihr gut miteinander auskommt und ob sie das auch so sieht.
Wir hatten mal mit unserem Schwiegersohn abends Romme´ gespielt und da hatte ich alle 7 Spiele gewonnen und noch dazu ein Handspiel. :) Darüber war er nicht so schnell hinweggekommen. :D Manchmal erinnere ich ihn noch daran...
Meine Kinder und Schwiegerkinder umarme ich auch. Auch meine Enkel nehme ich gerne in Arm. Der Große kuschelt auch mal gerne mit der Oma. Und der Kleine schmust auch schon. :)

Knuddel dich auch mal,
herzlichst Katerle


 
 
BeitragVerfasst: 3. Nov 2020, 21:23 

Registriert: 17. Apr 2020, 12:28
Beiträge: 111
 
Offline Profil
guten abend ihr lieben,
Katerle hat geschrieben:
Na klar Gracelyn, darfst du mich mal viertuell knuddeln, danke. :)

ach, schöön :D
Katerle hat geschrieben:
Also ich habe einen kleinen Lebensfreude-Kalender, da notiere ich jeden Morgen, was ich machen möchte. Und was ich geschafft habe, dahinter kommt ein kleines Häkchen. Es kann aber auch mal vorkommen, dass ich was nicht schaffe. Aber das macht nichts, mache ich halt am nächsten Tag weiter.

lebensfreude -kalender, was für ein schönes wort! :) und dass du es somentspannt verschiebst, ist ja auch schön, so angenehm, ganz ohne druck. :D
ich hab ein tagebuch, die letzten jahre schrieb ich gern und auch solche aktivitäten darein. nur dieses jahr gefällt es mir nicht so gut, der einband ist so dunkel. ich werds trotzdem mal ausprobieren und nächstes jahr kauf ich mir wieder ein schöneres zum reinschreiben.

Zitat: Nun zu der Freundin deines Sohnes. Wielange kennst du sie schon?
seit ca. 1 1/2 jahren. ich begegne ihr denke ich schon so. ich hab den eindruck sie weicht mir irgendwie aus. sie schaut mich wenig an, spricht mich kaum an, selbst wenn ichbihr eine frage stelle, schaut sie beim beantworten meinen sohn an und redet mit ihm weiter als sei ich nicht mehr da. oder kommt nicht um mich zu begrüßen, behandelt mich fast schon demonstrativ nebenbei/beiläufig, irgendwie seltsam. als müsste ich ihr immer hinterherlaufen und es kommt wenig zurück. ich hatte das bisher mit keiner anderen freundin meiner söhne. ich verstehe das nicht.

dein Verhältnis zu deinen schwiegerkindern und enkeln klingt so richtig schööön. freu mich mit dir :D

@ schlafmütz: bist du gelaufen heute? hast du den einheiten reduziert oder gekürzt?

@patrizia, huhu, du liebe, alles ok bei dir? wie ists in der tagesklinik? hast du da irgendein nettes sportangebot?

meine schönen aktivitäten heute:
- 10 min mit gutem gefühl gejoggt und 10 min übungen gemacht - *stolz :)
- meine vhs-kurse dürfen in corona-zeit weitergehen, *jubel, jubel, jubel
und ich war heute endlich wieder beim feldenkrais zur entspannung und muskellösung, war toll
- meinen winterurlaub für januar im schnee zum schneeschuhwandern und skilanglauf angemeldet :D

und ihr?

ganz herzliche grüße (und knuddels - wer mag), gracelyn

_________________
träum dich glücklich - denk dich glücklich - mach dich glücklich


 
 
BeitragVerfasst: 4. Nov 2020, 11:53 

Registriert: 25. Sep 2014, 09:30
Beiträge: 9121
 
Offline Profil
@ Gracelyn

Klar mach das, dir ein neues schönes Tagebuch zulegen. Und ja ich freue mich auch, dass ich einen guten Draht zu meinen Kindern und Schwiegerkindern habe. Trotzdem mache ich mir Gedanken, weil es zwischen meiner Tochter und Schwiegersohn krieselt. Heute klang meine T. so traurig...

Na das ist schon merkwürdig, dass sich die Freundin so verhält und da kann ich mir schon vorstellen, dass du es dann auch schwer hast, an sie ranzukommen. Und wenn du es nicht verstehst, dann bleibt da nur, es anzusprechen. Ist das deinem Sohn auch aufgefallen?

War heute auch schon unterwegs, einkaufen. Vorher meine Atemübung gemacht, Sport und Affirmationen. Am Nachmittag mache ich dann mein Autogenes Training, ausruhen und telefoniere heute noch mit meinen Kindern.

Wünsche noch einen schönen, entspannten Nachmittag. Meine Schmerzen sind zur Zeit besser. :)
Und zur OP muss ich auch nicht.

Herzlichst Katerle


 
 
BeitragVerfasst: 4. Nov 2020, 13:18 

Registriert: 1. Nov 2020, 10:55
Beiträge: 27
 
Online Profil
Hallo ihr Lieben.
Ich bin erst seit kurzem hier angemeldet, und verfolge euere Korrespondenz mit. Leider muss ich auf meinen Tagesklinik Aufenthalt bis 14.12. Warten. Ich habe Depressionen u vor 4 Wochen einen sehr schlimmen Absturz, nachdem es mir fast ein Jahr richtig gut ging. Es macht mir Mut zu lesen wie ihr den Tag strukturiert und für euch sorgt. Ich bin zur Zeit krank geschrieben und ich muss höllisch aufpassen, daß ich nicht in Grübeleien verfalle und den Tag verbummle. Mein Mann arbeitet u irgendwie muss ich die Zeit bis abends schaffen. Einmal in der Woche gehe ich zu meiner Therapeutin.
Ich bin 57 , weiblich u habe eine erwachsene Tochter. Ich kann es gut nachvollziehen wie sehr man leidet, wenn es dem Kind schlecht geht. Als Mutter will man nur das Beste für sein Kind.
Ich würde mich sehr freuen, wenn sich jemand bei mir meldet u wir uns austauschen können. LG


 
 
BeitragVerfasst: 4. Nov 2020, 13:52 

Registriert: 25. Sep 2014, 09:30
Beiträge: 9121
 
Offline Profil
Hallo Sattgrün,

ersteinmal herzlich Willkommen im Forum und schön, dass du dich hier angemeldet hast. Bis zu deinem Tagesklinikaufenthalt ist es ja noch ein paar Wochen und da kannst du ja diese Zeit bis dahin im Forum gut überbrücken, dich mit anderen austauschen.
Ja es ist nicht leicht, den Alltag bis abends allein zu meistern. Aber hier findest du auch gute hilfreiche Tipps, wie es gelingen kann. Und auch gut, dass du in Therapie bist, enmal wöchentlich.
Danke auch, dass du es nachvollziehen kannst als Mutter, wenn es dem Kind schlecht geht. Denn da gehts einen auch nicht so gut.

Liebe Grüße
Katerle


 
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten   


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Freiflug, Sattgrün, Zelina und 7 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group - Theme created StylerBB.net - Deutsche Übersetzung durch phpBB.de