Notfallnummern
 

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten   
 Betreff des Beitrags: Depression nach Drogenpsychose
BeitragVerfasst: 30. Okt 2020, 08:52 

Registriert: 22. Okt 2020, 19:49
Beiträge: 1
 
Offline Profil
Hallo
Bin neu hier und es hat mich einige Überwindung gekostet überhaupt etwas zu schreiben.
Hatte eine starke durch Drogen induzierte Psychose und war auch deshalb in der Klinik erfolgreich behandelt worden.
Jedoch bin ich seit ca 3Monate in eine sehr starke Depression gefallen und habe meine komplette Lebenslust verloren.
Bekomme zwar Antidepressiva(valdoxan) aber die helfen mir überhaupt nicht.Bin total Lustlos und gereizt,nichts mehr bereitet mir Freude.Gibt es hier jemand der ähnliches durchgemacht hat?


 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Depression nach Drogenpsychose
BeitragVerfasst: 30. Okt 2020, 13:27 

Registriert: 25. Sep 2014, 09:30
Beiträge: 9121
 
Offline Profil
Herzlich Willkommen im Forum und das du dich überwunden hast, hier zu schreiben. Wünsche dir einen guten Austausch.
Vielleicht sprichst du bitte nochmal mit deinem Psychiater wegen der Medikation und sage auch, wie es dir momentan geht. Manchmal kann auch begleitend eine ambulante Psychotherapie ganz hilfreich sein, um deine Lebenslust langsam zu verbessern.

Alles Gute für dich und ganz viel Kraft und Durchhaltevermögen,
Katerle


 
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten   


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Lothar60, Yvi*, Zelina und 9 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group - Theme created StylerBB.net - Deutsche Übersetzung durch phpBB.de