Notfallnummern
 

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten   
BeitragVerfasst: 10. Okt 2021, 19:12 

Registriert: 8. Okt 2021, 20:17
Beiträge: 10
 
Offline Profil
Hallo,

mein Therapeut bei dem ich seit 1 Jahr in Behandlung bin zwischendurch stationäre Therapie war ist nun jetzt der Meinung, obwohl er sieht das es mir wieder schlechter geht, dass er die Therapie nicht weiter führen will. Es würde nicht genehmigt werden. Ich sollte es jetzt allein schaffen.

Ich fühle mich sehr im Stich gelassen.

Was soll ich machen? Hat jemand das gleiche durch gemacht?

Gruß
Miriam


 
 
BeitragVerfasst: 10. Okt 2021, 19:25 

Registriert: 9. Jul 2020, 08:26
Beiträge: 1275
 
Offline Profil
Hallo Miri,
vielleicht möchte er kein Gutachten schreiben oder es würde von Deinem Gesundheitszustand her nicht genehmigt werden - keine Ahnung, warum sollte er sonst so etwas sagen?
Wenn die Indikation vorhandenen ist sollte doch auch eine Langzeittherapie genehmigt werden? Bei mir war das kein Problem.
Du kannst Dir einen anderen Therapeuten suchen, dort 2 mal die Sprechstunde besuchen, dann 4 probatorische Sitzungen bekommen und dann müsste der Therapeut eine Langzeittherapie beantragten, die immer gutachterpflichtig ist und wenn Du die Therapie brauchst und das im Gutachten gut begründet wird, dann hast Du gute Chancen, dass die Therapie genehmigt wird. Aber es gibt Therapeuten, die nur Kurzzeittherapien durchführen, vermutlich weil Gutachten zu arbeitsaufwändig sind.

Viel Erfolg!
Gartenkobold


 
 
BeitragVerfasst: 10. Okt 2021, 19:33 

Registriert: 8. Okt 2021, 20:17
Beiträge: 10
 
Offline Profil
Hallo,

Mein Therapeut meint es gibt keine Indikation. Meine Psychiaterin sieht es aber eher kritisch. Ich habe jetzt noch eine letzte Sitzung bei meinem Therapeuten und dann mal sehen.

Seit dem kann ich nicht gut schlafen.
Mal sehen was draus wird. Muss mich wohl selber drum kümmern (bin am überlegen in eine Selbsthilfsguppe zu gehen)

Liebe Grüße


 
 
BeitragVerfasst: 10. Okt 2021, 21:07 

Registriert: 25. Dez 2019, 12:33
Beiträge: 383
 
Offline Profil
Hallo Miri,

es gibt (leider) Therapeuten, die nur noch Kurzzeittherapien anbieten, weil sie dann kein Gutachten schreiben müssen und weil Kurzzeittherapien auch noch besser bezahlt werden, wenn ich richtig informiert bin. Es gibt aber auch immer noch Therapeuten, die ihren Job verantwortungsvoll machen und auch Langzeittherapien durchführen, wenn es nötig ist. Du kannst also zu einem anderen Therapeuten wechseln, wenn du der Meinung bist, dass du weitere therapeutische Unterstützung brauchst. Du kannst auch die Therapierichtung wechseln. Oder vielleicht wäre auch eine Gruppentherapie etwas für dich.

Die "fehlende Indikation" würde ich mir aber noch einmal näher erklären lassen.

Viele Grüße, Sul


 
 
BeitragVerfasst: 12. Okt 2021, 19:48 

Registriert: 17. Jul 2017, 19:43
Beiträge: 163
 
Offline Profil
Hallo Miriam,

ich hatte bei einer Therapeutin das gleiche Problem. Sie meinte auch, es würde - wie sie sagte - "keinesfalls" genehmigt werden und sie hat dann einfach kein Gutachten geschrieben. Bei mir ist es da allerdings auch noch die Zeit gewesen, in der ich in der Zwei-Jahres-"Sperre" war.

Ich glaube, du wirst leider einfach einen anderen Therapeuten suchen müssen.

f32


 
 
BeitragVerfasst: 12. Okt 2021, 22:37 

Registriert: 18. Nov 2018, 23:21
Beiträge: 1777
 
Offline Profil
Hallo zusammen

Ich hatte es schon 2x. Beim ersten Mal war es noch vor Ablauf der genehmigten Sitzungen, dass der Therapeut meine, ich bräuchte ihn nicht mehr. Meine Ängste haben ihn nicht überzeugt. Statt dessen er mir eingeredet, dass alle Probleme bearbeitet sind und ich sehr wahrscheinlich nie wieder Phasen werde.
Im zweiten Fall hieß es dann auch: wird nicht genehmigt, obwohl da noch Themen anstandslos.
Seit ich weiß, dass es für Stunden im Rahmen einer Kurzzeit-Therapie mehr Geld gibt, als für Stunden einer Langzeit-Therapie, sehe ich das auch sehr kritisch. An der Stelle kann ich keinem Therapeuten mehr vertrauen. Ich kann zwar verstehen, dass Therapeuten nicht auf Geld verzichten wollen, kann auch die Idee dahinter verstehen, fühle mich aber den Gefahren dieses Systems ausgesetzt.
Endergebnis: ich sollte zwar, aber ich will keine Therapie mehr machen.
Mich überfordert die Suche und sie kostet zu viel Kraft und Nerven.

LG, Monchen


 
 
BeitragVerfasst: 17. Okt 2021, 14:31 

Registriert: 29. Dez 2014, 17:04
Beiträge: 428
 
Offline Profil
Kann ich gut verstehen. Ich tu mir diese Leute auch nicht an, die meiner Meinung nach keine Moral und Ethik kennen.


 
 
BeitragVerfasst: 21. Okt 2021, 10:35 

Registriert: 27. Aug 2021, 10:20
Beiträge: 4
 
Offline Profil
Hallo Miri98,

ich verstehe dich so so gut.
Mir erging es im Jahr 2011 genauso. Und 2019 nach meinem 8wöchigen Tagesklinik-Aufenthalt wurden mir auch nur 12 h KZT genehmigt, die ich nicht mal ganz nehmen konnte, weil die Therapeutin nicht wollte, dass ich zusätzlich noch Hypnose ausprobiere. Aber ich kam selbst auch mit ihr nicht so klar. Nur wechseln ist ja auch nicht mal eben so möglich. Na ja... Jetzt habe ich es nach zwei Jahren geschafft, wieder rumzutelefonieren und einen Termin für ein Erstgespräch im November bekommen. Allerdings macht die Praxis der Therapeutin auch im März 2022 dicht und sie nimmt keine Langzeitpatienten mehr an.

Such dir eine Selbsthilfegruppe. Ich war lange in einer, hatte dann 2 Jahre selbst eine, die jetzt aber auch aufgelöst werden musste, weil die Arbeit nur an mir kleben blieb und nicht verteilt werden konnte. Ich gebe aber die Hoffnung nicht auf, zumindest bezüglich Selbsthilfe was neues gutes zu finden. Ansonsten gibt es auch Videotreffen. Schau dazu mal auf www.depribuddy.org.

Ich weiß, das ist alles kein allzu guter Ersatz, aber so läuft das System leider. Ansonsten gibt es für u25 noch den https://krisenchat.de/ und https://www.sorgen-tagebuch.de/.

Die restlichen Anlaufstellen wie Telefonseelsorge (+ Chat), Krisendienste der Kommunen usw. kennst du ja bestimmt schon.

Viel Erfolg. Ich fühle mit dir!

Lieben Gruß
Annika


 
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten   


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group - Theme created StylerBB.net - Deutsche Übersetzung durch phpBB.de